In FIFA 20 erstellt ihr erstmals weibliche Trainer!

Nette neue Änderungen am Karrieremodus.

Ea hat sich über einige der neuen Änderungen am Karrieremodus von FIFA 20 geäußert. Wie sich herausstellt, wird man weibliche Trainer kreieren können.

Erstmals in der Seriengeschichte liegt es bei euch, einen weiblichen oder männlichen Avatar zu erschaffen. Körpertypus, Hautton, Kleidung und Frisur stehen ebenfalls zur Wahl wie Accesoires.

1

In FIFA 16 feierten weibliche Nationalmannschaften ihre Premiere, Vereinsmannschaften oder Ultimate-Team-Spieler sind aber bislang ausschließlich männlich.

In FIFA 20 gibt es jetzt allerdings durchaus gemischte Teams, im neuen Volta-Modus zumindest, der dezent an Fifa Street erinnert.

2

Ebenfalls eine nette Neuigkeit gibt es in Sachen Management-Aspekte des Karrieremodus zu vermelden. Neuerdings müsst ihr euch nämlich auch mit dem nicht in der Realität nicht ganz unwichtigen Faktor Moral herumschlagen. Haltet die Laune der Spieler durch clevere Rotation, dem klugen Management der Gehaltsvorstellungen und geschicktem Transferverhalten. Wie EA angibt, beeinflusse jede eurer Entscheidungen die Moral des Kaders, ihre Form und selbst ihre Gesamtbewertung.

4

Ebenso gibt es neue interaktive Pressekonferenzen vor und nach Schlüsselmomenten der Saison, in denen man mit guten Antworten sein Team inspirieren kann. Gespräche führt ihr zudem mit euren Schützlingen, bei denen ihr hoffentlich das eine oder andere Problem für sie aus der Welt räumt. Auch das wirkt sich wiederum auf die mentale Konstitution eurer Leute aus.

3

Sieht so aus, als dürfte die Karriere in diesem Jahr ein paar neue Facetten mitbringen. Hat ja auch lange genug gedauert. Mehr Infos findet ihr auf EAs Internetseite zu FIFA 20.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading