Dirt Rally 2.0 auf PC hat endlich VR Support

Gut, dass die Hitzewelle vorbei ist.

Codemasters' Dirt Rally 2 konnte man kaum besser machen, wenn es nach Martins Test des Ausnahme-Rennspiels geht. Aber eine Sache fehlte dann doch: Der famose VR-Support des ersten Teils.

Doch der wird heute endlich nachgereicht, insofern hoffe ich für Virtual-Reality-Enthusiasten, dass sie heute noch nichts vor hatten.

Das Feature wird im Rahmen eines kostenlosen Steam-Updates nachgereicht. Im Oculus Store ist das Spiel jetzt erhältlich und enthält sogar wie als Entschädigung für Wartezeit fünf exklusive Lackierungen.

Wenn ihr den Titel länger nicht gespielt habt, ist das jetzt außerdem ein guter Zeitpunkt zurückzukehren, denn ebenfalls Teil dieses Updates sind einige Strecken des ersten Teils, etwa Sweet Lamb und Col de Turini.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (25)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading