Frostpunk kommt im Oktober auf PS4 und Xbox One

Eine Handelsversion ebenso wie eine digitale.

Das viel gelobte Survival-Strategiespiel Frostpunk bekommt am 11. Oktober eine PlayStation-4- und Xbox-One-Version. Merge Games übernimmt den Vertrieb des 11bit-Titels als Handelsversion. Diese kommt elf Tage später, am 22. Oktober heraus.

In der digitalen Fassung kostet die Frostpunk: Console Edition 29,99 Euro, die physische Version kostet fünf Euro mehr. Hier seht ihr den Ankündigungstrailer für das Release-Datum:

Was Frostpunk von anderen Aufbauspielen unterscheidet, darüber unterhielt sich vor einer Weile Benjamin mit den Entwicklern von 11bit (This War of Mine). Wer sich schon mal ein wenig einlesen will, findet den Artikel unter dieser Adresse.

"Wir wussten vom ersten Tag an, dass wir Frostpunk auf die Konsolen bringen wollten", so Senior Lead Designer Jakub Stokalski in der aktuellen Pressemitteilung zum bevorstehenden PS4- und Xbox-One-Release. "Gleichzeitig wollten wir nicht, dass es eine schlichte Umsetzung wird. Wir wollten, dass sich Frostpunkt wie ein natives Konsolenerlebnis anfühlt, also haben wir so gut wie jedes Spielelement neu designt, damit es intuitiv mit dem Gamepad funktioniert."

"Zu den neuen, konsolenspezifischen UI-Anpassungen gehören ein Expressmenü für schnellen Zugang zu den häufigsten Bau-Aktionen, leicht zu nutzende Auswahl-Räder, eine Vogelperspektive für exaktes Platzieren von Gebäuden, hochskalierte Icons und vieles mehr. Wir glauben ehrlich daran, dass es ein neuer Benchmark für das Genre auf der Xbox One und PlayStation 4 wird."

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading