No Man's Sky Beyond ist da: Patch-Notes, alles, was ihr wissen müsst, und alle Features des VR-Updates

Version 2.0 des Weltraumabenteuers gibt sich die Ehre.

Update: Sowohl auf der PS4 (11GB) als auch auf Steam (4,8GB) ist das Update nun zu haben. Allerdings lädt es zumindest am PC quälend langsam. Wie läuft es so für euch?

Ursprüngliche Meldung:

No Man's Sky Beyond ist so gut wie da und krempelt das Spiel so sehr um, dass Sean Murray und Hello Games von "No Man's Sky 2.0" sprechen. Das Spiel war nach dem Launch lange Gegenstand massiver Häme, weil Hello Games Features angedeutet hatte, die nicht im Spiel enthalten waren und erste Trailer ein schöneres, lebendigeres Universum versprochen hatten, als am Ende im Spiel enthalten. Durch regelmäßige, umfassende Updates hat Hello Games allerdings die Community wieder feste hinter sich versammelt - und Beyond bringt einen ganzen Batzen Features mit, auf die man sich mit Recht freuen darf.

Das geht mit kleinen Änderungen los, etwa neuen Kochrezepten und größere, ausgeklügeltere Basen, die man nun bauen darf, bis hin zu drastischen Umwälzungen, wie eben der VR-Unterstützung, in der man das Spiel auf PC und PlayStation 4 komplett erleben darf, um mit seinen Freunden neue Multiplayer-Missionen zu absolvieren.

Deshalb auf dieser Seite, alles, was es über Beyond zu wissen gibt.

Inhalt:

Die 3 wichtigsten Fragen beantwortet

1. Wann erscheint No Man's Sky Beyond?

Heute, am 14. August. Die Uhrzeit ist bislang nicht kommuniziert, aber Next, das letzte große Update dieser Art, das vor einem Jahr erschien, konnte man um 15:00 Uhr herunterladen. Es ist nicht unvernünftig, anzunehmen, dass es heute ähnlich läuft.

2. Werden VR-Spieler mit Nicht-VR-Spielern zusammenspielen können?

Alles deutet daraufhin, dass man sein Spiel auf PS4 und PC mit oder ohne VR spielen können und auch dazwischen wechseln wird. Einer Aussage Sean Murrays IGN gegenüber deutet das jedenfalls schwer an: "Das ist absolut verrückt zu sehen, weißt du? Mittendrin sind da VR-Spieler, die mit ihren Headsets rumlaufen und dir winken, weil sie Kontrolle über ihre Hände haben." Das Spiel ist überdies inhaltlich identisch zum TV-basierten Erlebnis, was dafür spricht, dass es kein Problem sein sollte, beim Spielstart das angeschlossene Display zu erkennen und dann eben entweder mit Brille oder am Fernseher weiterzuspielen. Cross-play, wie zuletzt viele Ubisoft-Spiele es ermöglichen, wird es nicht geben.

3. Muss ich das Spiel neu starten, wird das Universum neu generiert? Verliere ich meine Basis?

Das letzte Update, Next, nahm bereits tiefgreifende Änderungen an No Man's Sky vor, weshalb der Start nach dem Update für viele Fans ein böses Erwachen mit sich brachte: Einige Basen waren unzugänglich nicht gerade wenige Planeten hatten sich grundlegend verändert. Es gab Spieler, deren absolut paradiesischer Traumplanet sich in eine säureregnende Strahlenwüste verwandelt hatte. Murray und Co zufolge sind derartige Probleme in No Man's Sky Beyond nicht zu erwarten. Ihr solltet ganz normal weiterspielen können und auch eure Basen müssten die Überarbeitung des Spiels laut einem Interview mit rock, paper, shotgun unbeschadet überstehen.

No Man's Sky Beyond - Unterschiede und Änderungen. Was ist neu in Beyond?

Beyond fußt auf drei Säulen, wie Hello Games es nennt, jede einzelne davon ist kostenloser, integraler Bestandteil des Spiels.

1. Säule: No Man's Sky Online

No_Man_s_Sky_Multi_Pic

No Man's Sky Online bringt einen neuen sozialen Treffpunkt mit sich, der Nexus. Hier könnt ihr Läden besuchen, mit anderen Spielern interagieren, Schiffe teilen, eure Waffen vorzeigen und vieles anderes. Stellt euch einfach Destinys Tower vor und ihr seid fast da. In der No Man's Sky Fiktion, ist der Nexus ein Mond, der losgelöst von Zeit und Raum existiert, was wohl auch das Optische erklärt: Außen Todesstern, drinnen Disko.

Im Nexus trifft man zudem auf NPCs, die euch oder eurer Spielergruppe Missionen erteilen. Die reichen von Kämpfen gegen Piraten bis hin zu archäologischen Ausgrabungen.

Auch findet ihr hier einen Basis-Teleporter. Hier reist ihr zu Basen, die Hello Games anpreisen möchte oder zu euren eigenen Kreationen. Auch gibt es einige Statistiken zu bewundern.

Cross-Plattform wird leider nicht gespielt. Mikrotransaktionen gibt es keine.

2. Säule: No Man's Sky VR

Das ist kein separater Modus oder ein spezifischer Teil des Spiels, es ist das ganze Erlebnis von No Man's Sky, das sich lückenlos in VR spielen lässt.

Kollege Martin Robinson hatte bereits das Vergnügen und beschrieb es als "die beste Art, No Man's Sky zu spielen": "Es kommt alles kommt zusammen, um einen dieser großartigen VR-Momente zu erschaffen. Nicht nur, wenn man das erste Mal in sein Schiff steigt - und vorher mit der Hand das Cockpit öffnet, ein netter, theatralischer Touch - sondern auch, wenn man das erste Mal der Atmosphäre eines Planeten entflieht und einen die größe von No Man's Sky mit einer ganz neuen Wucht erwischt."

Diverse Aspekte des Spiels wurden neu designt, um besser in VR zu funktionieren. Die Cockpits variieren nun, je nachdem, was für ein Schiff ihr fliegt. Ihr greift physisch nach den Kontrollen: Nach dem Schubhebel mit der einen und dem Joystick mit der anderen Hand - wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob das nicht anstrengend wird und ob das Feedback nicht fehlt.

Auch das Inventar ist natürlich neu, um in VR besser zu funktionieren. Ihr wischt zwischen verschiedenen Screens hin und her, haltet Gegenstände in der Hand und könnt sie auch werfen.

3. Säule: Alles Mögliche (und die Patch-Notes)

Die dritte und letzte Säule von Beyond ist ein wenig schwammig formuliert und könnte wohl als umfassender Schwung allgemeiner Verbesserungen und Neuerungen beschrieben werden, die für ein lange laufendes Spiel immer nötig sind.

Die kompletten Patch Notes sind mittlerweile draußen, aber wären mit gut 3.000 Worten ein halber Tag Arbeit zu übersetzen, deshalb: Habt Mitleid und klickt auf den Link zur offiziellen Seite. Einige Highlights lest ihr hier:

  • Eine neue Sternenkarte
  • Ein verbessertes Basenbau-System, einschließlich:
    • Größere Basen
    • Elektrizität- und Logik-Systeme
  • Ein neues Entdeckungen-Menü
  • Neue Kreaturen, einschließlich:
    • Zähmbare Wesen
    • Melkbare Wesen
    • Reitbare Wesen (Krabbenrennen!)
  • Neue, variablere Biome
  • Neue Koch- und andere Rezepte
  • Neue NPCs, einschließlich:
    • Neue NPC-Begegnungen auf Planeten
  • Neue Bau-Optionen
  • Neue Crafting-Optionen

Alles, was ihr über No Man's Skys Vulkan-Unterstützung wissen müsst

Seid ihr schon seit längerem nicht mehr auf dem Laufenden, was No Man's Sky angeht, und plant, erst jetzt wieder einzusteigen, habt ihr vielleicht nicht gewusst, dass Hello Games vor einer Weile auf die Grafik-API Vulkan umgestellt hat.

Das Update kam am 16. April und verbesserte die Performance deutlich.

Die Patch Notes des Vulkan Updates lauteten:

  • Vulkan hat OpenGL ersetzt für bessere Performance
  • Überarbeiteter HDR-Support
    • Update der Outcurve gemäß der Verbesserungen der HDR Kalibrierung
  • Adaptives und Triple-Buffered V-Sync können jetzt in den Grafikeinstellungen gewählt werden
  • Spieler mit mehreren GPUs wählen jetzt, welche sie nutzen wollen
  • Folgende Einstellungen können nun geändert werden, ohne das Spiel neuzustarten:
    • Reflektionsqualität
    • Auflösung
    • Schattendetails
    • V-Sync
    • Windowed Modus
  • Der Schritt 'LOADING SHADERS' wurde entfernt, was für kürzere Ladezeiten sorgt
  • Support für Absturzberichte wurde implementiert
    • Absturzdaten werden nun per Steam gesammelt, um Probleme besser zu lokalisieren
    • Deshalb wurde das EULA ergänzt
No_Mans_Sky_Station
No_Mans_Sky_Crab_Racing
Zeit, zu den Sternen zurückzukehren - für Krabbenrennen!

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Assassin's Creed Unity - Alle Nostradamus-Rätsel gelöst

Präzise Lösung für alle Nostradamus-Rätsel in Assassin's Creed Unity - mit Tipps und Ortsangaben.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading