Wie das neue Spiel vom Assassin's Creed Schöpfer funktioniert? Dieses Video hat die Antwort!

Ancestors: The Humankind Odyssey erscheint in 11 Tagen

Nachdem das Spiel gefühlt ewig in der Entwicklung ist, kommt Ancestors: The Humankind Odyssey von Assassin's Creed-Schöpfer Patrice Désilets plötzlich in elf Tagen heraus.

Erste Grundlagen wurden nach seinem Weggang von Ubisoft und mit der Gründung von Panache Digital Games 2014 gelegt, 2015 wurde das Spiel dann angekündigt.

Heute wurde der dritte und letzte Teil der 101-Videoreihe veröffentlicht, der sich vor allem um die Evolutionsmechanik des Survival-Titels dreht. Ist ganz interessant, dem bisher ein wenig unklaren Spielablauf eine Spielform annehmen zu sehen.

Teil eins und zwei seht ihr weiter unten, falls ihr sie bisher verpasst habt. Das Spiel an sich versprüht mit seinem Ansatz, die Evolution der Menschheit vom simplen Primaten bis zum aufrechten Gang nachzuzeichnen, den Vibe von Peter-Molyneux-Produktionen um die 2000er herum, als man diese Spiele noch für ihre verspielte "Alles geht"-Attitüde schätzte.

Teil eins der Videoreihe beleuchtet den Erkundungsaspekt von Ancestors und ist hier zu sehen:

Teil zwei, in dem es um den Ausbau seines Stammes geht, könnt ihr euch hier anschauen:

Ancestors: The Humankind Odyssey erscheint am 27. August für PC und im Dezember für PS4 und Xbox One. Am PC ist das Spiel zunächst Epic-exklusiv. Vorbesteller schlagen für 39,99 Euro zu.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading