Devil May Cry 5 und Blair Witch kommen auf den Game Pass - und nicht nur die

Bard's Tale 4! Stellaris! Age of Empires! Ape Out!

Microsoft hat eine ganze Reihe neuer Game Pass Titel angekündigt, die den Abo-Dienst auf Konsole und PC in den kommenden Wochen um frische Games ergänzen sollen. Darunter der Character Action-Kracher Devil My Cry 5, den Martin im Test "viel Abwechslung" und ein "motivierendes Kampfsystem" attestierte. Leider nur auf Konsole.

Dantes jüngster Auftritt ist ab heute auf der Konsole zu haben. Dort findet ihr ebenfalls ab heute die fantastische 4X-Weltraumeroberung Stellaris. Wer auf PC nach neuem Strategiefutter sucht, nimmt sich noch mal Age of Empires: Definitive Edition vor die Brust, sollte er das Original nicht schon ad nauseam durchexerziert haben.

Kommenden Donnerstag laden sich PC-und Xbox-Game-Passler die fantastische Jazz-Randale Ape Out (Test) herunter. Auch das Mittelalter-RPG Kingdom Come: Deliverance (Test) darf man dann endlich ausprobieren, wenn man sich ihm bis dahin verwehrte.

1
Devil May Cry 5.

Wer seine Rollenspiele noch klassischer macht, versucht sich unterdessen an The Bard's Tale 4 (Test), dem Martin als alter Fan der Reihe seinen "Genehmigt"-Stempel aufdrückte, was keine Selbstverständlichkeit war. Zu haben auf PC und Xbox One am 27. August.

Richtig spannend wird's dann mit Blair Witch, das auf der E3 eine durchaus aufsehenerregende Premiere feierte. Bloober Team (Observer) macht's und sorgt ab dem 30. August hoffentlich für Gänsehaut der guten Sorte. Zuzutrauen ist es ihnen. Observer (das mit Rutger Hauer) war toll.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (5)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading