Gamescom 2019: Neuer Trailer zu Pokémon Schwert und Schild zeigt eine Stadt der Galar-Region inklusive Zug-Verkehr

Ich wünschte, mein morgendlicher Pendelzug wäre ruhig wie die Bahn in Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild ist leider nicht auf der gamescom 2019 vertreten, daher hat uns Shigeru Ohmori - Director des Spiels bei Game Freak - den nachfolgenden und bezaubernden Trailer geschenkt, der eine der vielen Städte näher beleuchtet, die wir auf unserer Pokémon-Reise durch die Galar-Region besuchen können.

Galar ist eine Inselregion und basiert auf dem vereinigten Königreich - auch wenn ich allmählich das Gefühl bekomme, das es sich um eine Stadt aus dem Großbritannien vor 50 Jahren handelt, da die Stadt im Trailer viel zu malerisch erscheint, als was man heutzutage in Großbritannien zu Gesicht bekommen würde.

Wo bitte haben die Designer des Spiels recherchiert, um dem Glauben zu erliegen, dass ein typischer englischer Bahnhof so aussieht? Wo sind die endlosen Warteschlagen? Wo die überquellenden Mülleimer? Es ist nicht ein verspäteter Zug oder eine Annullierung zu sehen!

pokemon_train_station
Blanas auf der Linie.

Die alternative Transportmethode in Schwert und Schild ist mithilfe des fliegenden Taxi-Services von Krarmor - ein etwas furchterregend aussehendes Pokémon mit Krähenähnlichen Charakterzügen, das Passagiere zwischen den Städten befördert. Es ist schön, dass uns das Spiel diese Optionen bietet, da es sehr wahrscheinlich die Notwendigkeit ersetzt, ein Pokémon mit der Fliegen-Attacke in Ihrer Gruppe haben, wie man es auch den älteren Titeln kennt.

Der Trailer führt uns anschließend weiter durch das Dorf, vorbei am malerischen neuen Pokémon Center, einem freundlichen örtlichen Gemüsehändler und einem Boutique-Bekleidungsgeschäft, das etwas wie das aus Detroit: Become Human aussieht.

pokemon_boutique
Ah ja, fügt perfekt unter die altmodischen Häuser ein.
pokemon_homer_wooloo
Nicht unbedingt der laut, den ich von einem Wolly erwartet hatte, doch man kann damit leben.

Keine ländliche Stadt ist komplett ohne Schafherden, daher gibt es natürlich überall süße kleine Wollys. Wir sehen uns auch das Pokémon Labor an, in dem Professor Magnolia das Dynamax-Phänomen erforscht (was darauf hindeutet, dass dies eine relativ frühe Stadt im Spiel ist).

Auch wenn Pokémon Schwert und Schield wie eine dieser Reisewerbungen aussieht, die stets darum bemüht ist, alle negativen Punkte über den Ort auszulassen, den es zu bewerben versucht, sieht es dennoch sehr hübsch aus und ich freue mich darauf, die Galar-Region zu erkunden, sobald das Spiel am 15. November veröffentlicht wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Imogen Beckhelling

Imogen Beckhelling

Reporter

Imogen was Eurogamer's reporter intern for 2019. She has an unhealthy obsession with indie roguelikes and has a cat named after her favourite animal crossing villager.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading