Ihr könnt den Überlebenskampf ab sofort in Remnant: From the Ashes aufnehmen

Seid ihr bereit?

Es ist wohl einer der Titel in diesem Jahr, auf den schon einige Spieler gewartet haben: Remnant: From the Ashes. Der neue Koop-, Survival-Action-Shooter in Third-Person-Perspektive aus dem Hause Perfect World Publishing B.V. und Gunfire Games, die schon Darksiders-Trilogie und Chronos hervorgebracht haben.

Wenn ihr auch dazu gehört, hier noch einmal die Erinnerung, dass ihr euch ab sofort auf PC (Steam und Arc), Xbox One und PlayStation4 in den Überlebenskampf der postapokalyptischen Zukunft stürzen könnt. Euch erwarten dynamisch generierten Welten voller epischer Bosse, verborgener Geheimnisse und einem riesigen Arsenal an Waffen und Rüstungen.

Remnant: From the Ashes spielt am Ende der 60er Jahre. Eine bösartige Macht, bekannt als die Saat, hat die Erde befallen und die Bevölkerung nahezu ausgerottet. Eure Reise beginnt 80 Jahre später an den Ufern einer zerstörten Stadt im Schatten eines mysteriösen Turms. Auf den Spuren des vermissten, ehemaligen Anführers von Station 13, einer Ausgangsbasis, begegnet ihr der bösartigen Saat, den wilden Kriegerstämmen in Rhoms Ödland, dem Gedankenkollektiv des Iskal in Corsus und den agilen, aber tödlichen Pan in Yaesha.

Ihr könnt euch alleine oder zusammen mit bis zu zwei weiteren Überlebenden über Checkpoints, bekannt als Weltensteine, in unberechenbare, sich ständig verändernde Welten stürzen. Überlebende, die mutig genug sind, erwartet eine große Waffenkammer, mit der sie es mit Horden an tödlichen Gegnern und über 20 Bossen aufnehmen können.

REM_Singed
Ein heißer Kampf ums Überleben erwartet euch in Remnant: From the Ashes

Die wichtigsten Merkmale von Remnant: From the Ashes:

  • Intensive Gefechte - Es wird gegen über hundert verschiedene Gegnerarten in unterschiedlichen Umgebungen gekämpft, die jeweils ihre eigenen Waffen und Taktiken aufweisen. Jedes Szenario testet die Beherrschung der Spielmechanismen, darunter Ausweichen, Ausdauer, Gesundheit, mächtige Schusswaffen, Nahkampfwaffen und mächtige Modifikationen, die Waffen mit unglaublichen Fähigkeiten ausstatten, um Herausforderungen zu meistern.
  • Flexibler, ausrüstungsbasierter Fortschritt - Die Spieler müssen sich zunächst zwischen dem auf Fernkampf spezialisierten und flinken Jäger, dem unterstützungsorientierten Ex-Kultisten und dem robusten, panzerartigen Plünderer entscheiden. Sobald sie sich jedoch hinter den Weltenstein wagen, werden Spieler neue Waffen, Modifikationen und Altmetall erhalten, um einen ultimativen Überlebenskünstler zu erstellen.
  • Eine rätselhafte Geschichte - Die Saat hat in den 1960er Jahren die Menschheit nahezu ausgerottet, aber die Erde war nicht die einzige Welt, in die sie eingedrungen sind. Auf der Suche nach der Ursache dieses Übels entdecken Spieler andere Zivilisationen, die sie schließlich zu einem Turm, in der Nähe von Station 13, führen wird. Spieler müssen über den Weltenstein hinaus reisen, sich durch feindliches Terrain navigieren und die Geschichten anderer Welten enthüllen, in denen Geheimnisse darauf warten, entdeckt zu werden.
  • Unendliche Herausforderungen - Zufällig generierte Welten, Belohnungen und eine Vielzahl an verschiedenen Gegnern bieten unendliche Herausforderungen bei jeder Spielsession. Durch jeden Tod werden Erkenntnisse gewonnen, die letztendlich zum Sieg führen werden.
  • Epische Bosse und Gegner - Eine Erde in Trümmern, das Ödland Rhoms, der Sumpf in Corsus und der Dschungel von Yaesha beherbergen alle einzigartige, tödliche Kämpfer und Herausforderungen. Horden von Gegnern führen zu über 20 epischen Bossen, von denen jeder verschiedene Taktiken erfordert, um besiegt zu werden. Hartnäckigkeit und Experimentierfreudigkeit werden mit mächtigen und exotischen Ausstattungsgegenständen belohnt - einige Bosse bieten sogar zwei Gegenstände an, wenn sie auf eine alternative Weise besiegt werden.
  • Host-basiertes Koop - Spieler können sich für eine größere Herausforderung mit dem Weltenstein allein teleportieren oder sich mit zwei anderen verbünden, um ihre Überlebenschancen zu verbessern. Fortschritt in einer Welt ist an den Host gebunden. Jede Beute und Erfahrung von Spielern werden jedoch in ihre eigene Welt übertragen.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Absolut alles, was ihr über Laras Abenteuer wissen müsst.

Assassin's Creed Unity - Alle Nostradamus-Rätsel gelöst

Präzise Lösung für alle Nostradamus-Rätsel in Assassin's Creed Unity - mit Tipps und Ortsangaben.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading