The Sinking City erscheint nächste Woche für Nintendo Switch, voerst nur als Download

"Ursprünglich wollten wir eine physiche Version veröffentlichen."

The Sinking City erscheint bereits in der kommenden Woche für Nintendo Switch.

Am 12. September veröffentlicht Frogwares die Umsetzung, vorerst allerdings nur als Download im eShop.

"Ursprünglich wollten wir eine physiche Version veröffentlichen", sagt Communications Manager Sergey Oganesyan. Als Grund dafür nennt er die damit verbundene Logistik, was die Veröffentlichung noch um Monate verzögert hätte.

The_Sinking_City_Nintendo_Switch_Release_Date
In The Sinking City ermittelt ihr bald auf der Nintendo Switch.

"Frogwares vertreibt diese Version selbst, aber wir sind kein großes Unternehmen und haben nicht die Ressourcen, um solch einen komplexen Prozess alleine zu bewältigen", fügt er hinzu. "Daher konzentrieren wir uns zuerst auf den digitalen Release und veröffentlichen vielleicht später eine physische Edition."

Für die Switch-Version hat man nach eigenen Angaben die Kämpfe verbessert, neue Effekte hinzugefügt und weitere Optimierungen auf Basis des Feedbacks der Spieler vorgenommen.

"Wir haben unser Bestes bei der Optimierung des Spiels gegeben, um sicherzustellen, dass es durchgehend mit stabilen 30 Frames läuft", sagt Game Producer Serge Chervonnyi.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading