Blizzard kämpft mit DDoS-Attacken auf die Server von WoW Classic

Und nicht nur die.

Am Wochenende hatte Blizzard mit einer Reihe von DDoS-Attacken auf die Server von World of WarCraft Classic zu kämpfen.

Die Angriffe begannen am Samstagnachmittag, nachdem eine vermeintlich aus Großbritannien stammende Gruppe diese 20 bis 30 Minuten vorher ankündigte. Der entsprechende Twitter-Account wurde mittlerweile gelöscht.

Das Ziel waren dabei alle US-Server des Spiels, darunter auch Nicht-Classic-Server.

WoW_Classic_DDoS_Attacken_Server
Blizzards WoW-Server leiden unter DDoS-Attacken.

Die Folge der Angriffe waren eine hohe Latenz und Verbindungsabbrüche, ebenso berichteten Spieler über Probleme beim Einloggen ins Battle.net.

Wie Blizzards Kundendienst mitteilt, wird man die Situation weiter aktiv beobachten, um auf etwaige weitere Angriffe reagieren zu können.

Ob die Angreifer einfach Langeweile hatten, ihren Spaß haben wollten oder von den Warteschlangen genervt haben, ist nicht bekannt.

Mittlerweile sollte aber alles wieder weitestgehend normal laufen.

Quelle: Kotaku

Zu den Kommentaren springen (6)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

FeatureThe Elder Scrolls Online: Elsweyr - Endlich Drachen

Das neue TESO-Kapitel führt erstmals in die Heimat der Khajiit und lässt euch einen Nekromanten spielen.

Red Dead Online: Tipps und Tricks

Die wichtigsten Unterschiede und Neuerungen des Mehrspielermodus' von RDR2.

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading