Undead Nightmare in Red Dead Online: Bug lässt gehäutetes Tier wiederauferstehen

Weiche, Dämon!

Was macht Zombies so eklig? Nun, dass sie buchstäblich untot aussehen und vermutlich schlecht riechen.

Es wäre kein schöner Anblick, würde jemand ohne Haut durch die Gegend rennen. Und das Gleiche gilt wohl ebenso für Tiere.

Mit Untoten habt ihr euch im ersten Red Dead Redemption damals in der Erweiterung Undead Nightmare herumgeschlagen.

Undead_Nightmare_Red_Dead_Online_Bug
Undead Nightmare in Red Dead Online. Wäre das was?

Offiziell gibt es zwar nichts dergleichen in Red Dead Redemption 2, aber ein Bug in Red Dead Online kommt dem Zombie-Horror ein wenig näher.

Das ist jüngst einem Spieler passiert. Wie ihr im Video unten sieht, häutet ein anderer Charakter ein Tier, das daraufhin vermeintlich quicklebendig wieder aufsteht.

Es bewegt sich, schaut sich um, verweilt aber letztlich an Ort und Stelle. Und jetzt stellt euch vor, die Welt in Red Dead Online wäre voll davon. Oder lieber auch nicht.

Ob Rockstar Undead Nightmare irgendwann für Red Dead Online aufgreift, ist unklar. Indes erscheint morgen ein neues Update für Red Dead Online, das euch als Kopfgeldjäger, Händler oder Sammler spielen lässt.

Quelle: VG247

Dear god no from r/RedDeadOnline

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading