Noch immer keine Idee, was Death Stranding ist? Vielleicht helfen diese 48 Minuten Gameplay

Frisch von der Tokyo Game Show.

Nachdem heute schon der neue Briefing-Trailer zu Death Stranding veröffentlicht wurde, gibt es jetzt noch 48 Minuten neues Gameplay. Ja, richtig gelesen, 48 Minuten.

Kombiniert ihr Trailer und Gameplay, habt ihr dann eine bessere Vorstellung davon, was Death Stranding eigentlich für ein Spiel ist? Teilt es uns gerne in den Kommentaren mit.

Bevor eine Mission im Spiel startet, wählt ihr erst mal Gegenstände aus, die Sam mit sich führt. Es scheint, als könntet ihr welche am Rücken und an beiden Schultern befestigen, wobei ihr das Gewichtslimit beachten müsst.

Death_Stranding_49_Minuten_Gameplay
Jede Menge neues Gameplay aus Death Stranding.

Die Gameplay-Demo beginnt in der "Eastern Region". Wie groß die Welt ist oder wie viele Teile sie umfasst, ist unklar.

An einer Stelle verliert Sam in tieferem Gewässer den Halt, wodurch die "BB Happiness"-Anzeige am Bildschirmrand sinkt. Und zwar so weit, dass er das Baby wieder beruhigen muss.

Ebenso gibt es eine Art Online-Element. Ihr findet in der Spielwelt Gegenstände, die andere Spieler zurückgelassen haben, und könnt diesen "Likes" geben. Inwiefern das den anderen Spielern nützt, ist unklar.

Macht ihr eine Pause in der offenen Welt, gibt es verschiedene Optionen. Schlaft, um die Gesundheit zu regenerieren. Massiert euren Körper, um Ausdauer wiederherzustellen. Oder kümmert euch um das Wohlbefinden des Babys. Es kann euch sogar Likes geben...

Weiterhin stoßt ihr auf Camps, die von Wachen geschützt werden. Ihr könnt in diese eindringen und dort zum Beispiel Waffen und andere Gegenstände finden. Ebenso ist es möglich, dass Sam von dort Fahrzeuge stiehlt. Werdet ihr dabei entdeckt, greifen die Wachen sofort an - elektrische Geschosse können dabei Fahrzeuge sofort ausschalten.

Stoßt ihr in der Spielwelt auf warme Wasserquellen, kann Sam darin mit dem Baby ein entspannendes Bad nehmen und ihm sogar was vorsingen. Warum auch nicht?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading