Final Fantasy VII Remake spielt sich im Classic-Modus in den Kämpfen wie im Original

Erteilt Kommandos.

Euch gefällt das neue Kampfsystem von Final Fantasy VII Remake nicht?

Dann habt ihr Glück, denn das Spiel bringt einen Classic-Modus mit sich, in dem sich die Kämpfe wie im Original anfühlen.

Diese Option wurde auf der Tokyo Game Show vorgestellt und orientiert sich an den Kampfmechaniken aus dem Original.

Final_Fantasy_VII_Remake_Classic_Modus_Kaempfe_wie_im_Original
Keine Lust auf actionreiche Kämpfe in Final Fantasy VII Remake? Dann nutzt den Classic-Modus.

Heißt: Ihr wartet, bis sich die ATB-Leiste füllt und wählt dann eine Aktion aus, um einen Angriff durchzuführen.

Im normalen Modus des Remakes füllt sich die ATB-Leiste, indem ihr wiederholt manuell Feinde attackiert.

Im Classic-Modus geschieht das automatisch. Ihr müsst nichts tun, da euer Charakter automatisch kämpft und sich die ATB-Leiste so auffüllt.

"Jeder, der Final Fantasy VII Remake im Classic-Modus spielen, muss sich über die Action-Seite des Kampfsystems keine Gedanken machen", sagt Square Enix.

"Konzentriert euch stattdessen auf die Auswahl der Kommandos, wodurch es möglich ist, Final Fantasy VII Remake so zu spielen, als wäre es ein klassisches, Menü-basiertes Rollenspiel!"

Ihr seht den Classic-Modus im nachfolgenden Video ab zirka 16:59 in Aktion.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading