FIFA 20 FUT Mobile

Update (19.09.2019): Ab sofort sind die mobilen Ableger für Android und iOS erhältlich, die Download-Links findet ihr weiter unten.

Mit den beiden Diensten ist es möglich, sich auch unterwegs um das eigene Ultimate Team in FIFA 20 zu kümmern. Und das ganz egal wo ihr seid, solange ihr ein kompatibles Gerät und natürlich eine Internetverbindung habt - damit wären die Grundvoraussetzungen erfüllt.

FIFA_20_FUT_Companion_App_Release_Download_Infos
Die Desktop-Version für FIFA 20 kommt bald.

Diese Funktionen sind dann in der App verfügbar:

  • Ihr könnt auf dem Transfermarkt handeln, Spieler sowie andere Karten kaufen und verkaufen
  • Eure einzelnen FUT-Mannschaften lassen sich verwalten
  • Schaut euch eure Club-Objekte an und verwaltet sie
  • Seht den Fortschritt der SBCs (Squad-Building-Challenges) und erfüllt sie
  • Ranglisten, Karten und andere Statistiken lassen sich anschauen
  • Ihr könnt neue Packs im FUT-Store kaufen
  • Tages- und Wochen-Ziele warten auf ihre Erfüllung
  • Das aktuelle Team der Woche ist einsehbar

Im Jahr 2019 gibt es ein paar neue Features für die App, mit denen ihr Spieler markiert, um sie nicht aus Versehen bei den Squad Building Challenges abzugeben. Ebenso passt ihr Fan-Choreo und Stadionmusik eures Klubs an und legt individuelle Taktiken fest. Und ihr habt natürlich die neuen Saison-Aufgaben im Auge, seht deren aktuellen Fortschritt.

Wer noch aus dem Vorgänger FIFA Points übrig hat, kann seine FIFA Points von FIFA 19 in FIFA 20 übertragen.

Was ist der Unterschied zwischen Browser- und Desktop-Version?

Im Grunde ist der Unterschied zwischen beiden Apps rein optischer Natur. Die eine ist für den Aufruf in jedem Browser bedacht, die Desktrop-Version hat den Vorteil, dass sie für die jeweiligen Geräte optimiert und angepasst wurde, was das Design betrifft. Inhaltlich gibt es aber keine Abweichungen.

Download: Hier könnt ihr sie herunterladen

Wenn ihr der für Mobilgeräte optimierten Version den Vorzug geben möchtet, findet ihr diese in den jeweiligen Stores von Apple und Google.

Wer nicht suchen möchte, findet nachfolgend Direktlinks dazu:

Zur Nutzung benötigt ihr natürlich einen verifizierten EA-Account mit dazu passenden, gültigen E-Mail-Adresse, Passwort und Sicherheitsabfrage. Habt ihr keinen, müsst ihr euch zuerst einen erstellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading