Euer Pokéstop-Vorschlag in Pokémon Go wurde abgelehnt? Jetzt erfahrt ihr auch warum

Ob es euch gefällt, ist eine andere Sache.

Habt ihr einen Pokéstop-Vorschlag in Pokémon Go eingereicht und dieser wurde abgelehnt, war das bisher oft frustrierend.

Nicht allein aufgrund der Ablehnung, sondern weil dabei absolut kein Grund genannt wurde. Das ändert sich jetzt.

In der E-Mail, die ihr bei einer Ablehnung erhaltet, findet ihr künftig auch die Gründe dafür, warum das der Fall ist.

Pokemon_Go_Pokestops_vorschlage_Gruende_f__r_Ablehnung
Künftig erfahrt ihr, warum euer Pokéstop-Vorschlag in Pokémon Go abgelehnt wurde.

Ein Beispiel dafür hat Reddit-Nutzer t88NiCk veröffentlicht. Bei ihm wurden zwei Gründe genannt, zum einen ein Foto in niedriger Qualität und zum anderen schien sich der Ort auf einem privaten Grundstück zu befinden.

Am Resultat ändert das erst mal nichts, aber wenn es zum Beispiel nur an einem schlechten Foto liegt, kann man es einfach nochmal mit einem besseren Foto vorschlagen, anstatt zu rätseln, warum der Vorschlag abgelehnt wurde.

Was beim Vorschlagen von neuen Pokéstops zu beachten ist, lest ihr hier und hier.

Quelle: Reddit, Pokémon Go Hub

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading