Zelda: Link's Awakening (Switch) - Alle Gebiete und Dungeons

So schlagt ihr euch auf der Switch durch Cocolint und seine Dungeons!

Link's Awakening ist sicher nicht das größte Zelda, dennoch ist es angesichts seiner Handheld-Herkunft durchaus erstaunlich, wie groß es doch geworden ist. Hiermit seid ihr problemlos über 20 Stunden beschäftigt und habt dann immer noch nicht alles gesehen und gesammelt. Deshalb haben wir für euch diese Komplettlösung erstellt, die euch locker durch die Handlung bringt und euch nebenbei die Fundorte der Sammelgegenstände von Herzteilen über Zaubermuscheln bis hin zu Figuren zum Sammeln und Kammersteinen aufzeigt. Natürlich lösen wir auch alle Nebenaufgaben, etwa das legendäre Tauschgeschäft und geben unterwegs immer wieder Tipps, wie ihr euch das Leben auf Cocolint leichter machen könnt. Folgt ihr dieser Lösung, verpasst ihr nichts.

Zelda_Links_Awakening_1
Cocolint - nicht zu klein, nicht zu groß. Genau richtig eigentlich.

Kapitel 1: Der Auftakt

So besorgt ihr Schwert und Schild wieder, holt euch den Schlüssel zum ersten Dungeon und bezwingt schließlich den Wurmpalast.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Mövendorf, Torongastrand und Zauberwald - So bereitet ihr euch auf das erste Verlies vor

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Wurmpalast: Der schnellste Weg durch den 1. Dungeon

Kapitel 2: SUMPF... Ein Weg öffnet sich... In den Blumen...

Mithilfe eines tierischen Gefährten geht es nun durch den Schleimsumpf zur Dschinn-Grotte. Packt die Gummistiefel ein!

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Kettenhund retten und der Weg durch den Schleimsumpf zur Grotte

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Dschinn-Grotte: Den 2. Dungeon schnell und sicher durchqueren

Kapitel 3: URUNGA... STEPPE... Die Steppe wartet...

Bahnt euch euren Weg durch die Urunga-Steppe zu Richard, dem ihr einen Gefallen im Schloss Kanalet erweist. Nach der Teufelsvilla könnt ihr einen optionalen Dungeon angehen.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Urunga-Steppe, Schloss Kanalet und wie ihr den Schleimschlüssel bekommt

Die Teufelsvilla: So bekommt ihr das Instrument aus dem 3. Dungeon

Labyrinth der Farbe: So bekommt ihr das rote oder blaue Gewand im optionalen Dungeon

Kapitel 4: WASSERFALL... Im Wasserfall ist es versteckt...

Auf dem Weg zum 4. Dungeon bekommt ihr Cocolint von seiner vielfältigen Seite zu sehen. Von sprechenden Tierwesen, grausam heißen Wüsten bis hin zu überfluteten Bergverliesen wird einiges geboten, bevor ihr die Neptunharfe bekommt.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - So meistert ihr Zoodorf, Durstwüste und die Taltal-Höhen

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Wundertunnel: So holt ihr euch die Neptunharfe aus dem 4. Dungeon

Kapitel 5: BUCHT... Dein Weg führt dich zur Bucht...

Ihr seht aus, als wolltet ihr immer schon mal Mambo lernen! Falls nicht? Pech gehabt, ihr werdet ihn trotzdem brauchen. Außerdem lest ihr hier, wie ihr den störenden Geist wieder loswerdet und den Eingang zum Fischmaul findet.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Zwergenbucht ergründen, Schnellreise freischalten und der Weg zum 5. Verlies

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Fischmaul: So findet ihr den geheimen Eingang und meistert den 5. Dungeon

Kapitel 6: SCHREIN... Inselgeheimnis im Schrein...

Über Schilderwald, Stromschnellen und die alten Ruinen gelangt ihr schließlich zum Maskentempel, wo die Wind-Marimba auf euch wartet.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Der Weg durch den Schilderwald, die Stromschnellen und die alten Ruinen

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Wundertunnel: Maskentempel: So bekommt ihr das Instrument aus dem 6. Dungeon

Kapitel 7: GEBIRGE... Ein Ruf... aus den Bergen...

Nun in den hohen Nordosten Cocolints, wo ihr es mit einem ziemlich heimtückischen und verschachtelten Dungeon zu tun bekommt, in dem ihr euch als Abriss-Unternehmer betätigen dürft.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - So durchquert ihr das Taltal-Gebirge, bekommt das Cocolint-Schwert und den Adlerschlüssel und erreicht den Bergturm

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Adlerfestung: So holt ihr euch die Poseidon-Orgel aus dem 7. Dungeon

Kapitel 8: OKARINA... Die Musik der Okarina weist den Weg...

Nun los, letzte Dinge erledigt und zum letzten regulären Dungeon im hohen Nordwesten geeilt, wo ihr auf eine buchstäblich steinalte Schildkröte trefft, die nicht gut auf euch zu sprechen ist.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Der Tamaranch-Berg und der Weg zum letzten Verlies

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Schildkrötenfelsen: So bekommt ihr im 8. Dungeon das letzte Musikinstrument

Das Große Finale: Das Windfisch-Ei

Der Moment ist gekommen: Weckt den Windfisch, beendet das Abenteuer ... wenn ihr euch traut!

Zelda: Link's Awakening (Switch) - So weckt ihr den Windfisch

Zurück zur Zelda: Link's Awakening (Switch) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Mehr zu Zelda: Link's Awakening (Switch):

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading