Zelda: Link's Awakening (Switch) - Inventar zu klein? Dieser Teufel hilft euch mehr zu tragen!

Der kleine Putzteufel schafft mehr Platz in eurem Inventar

Jeder Held kennt das: Irgendwann ist das Inventar halt voll. Im Fall von Link's Awakening herrschen strenge Limits auf eure Tragekapazität von Zauberpulver, Bomben und Pfeilen für euren Bogen. Mehr als 20 könnt ihr standardmäßig nicht mit euch herumschleppen und wenn das für euch nach nicht gerade viel klingt, dann habt ihr recht.

Zelda ist traditionell ein Spiel, das euch nicht lange im Inventar herumfuhrwerken sehen möchte, weshalb es umso netter ist, dass es ihr eure Tragekapazität für jeden der drei Gegenstände einmal von 20 auf 60 - also um das Dreifache - steigern könnt.

Zelda_Links_Awakening_Inventar_2

Dazu müsst ihr die drei Verstecke des Kleinen Teufels finden und dort jedes Mal eine Feuerschale mit Zauberpulver bestreuen. Daraufhin erscheint euch der Satansbraten und möchte euch dafür bestrafen, dass ihr seine Ruhe gestört habt. Zum Glück hat er eine seltsame Auffassung des Begriffs Strafe ("Jetzt müsst ihr noch mehr von dem Zeug herumschleppen!") und lässt euch selbst wählen, ob ihr mehr Bomben, Zauberpulver oder Pfeile tragen können möchtet.

1. Inventarerweiterung:

Wenn ihr das Kraftarmband habt, könnt ihr im Zauberwald rechts der Stelle, wo der Moblin mit dem Schwert herumläuft (südlich der Höhle mit den drei Felsen davor) einen Felsen heben. Darunter ist eine Treppe, die euch in den Raum des Kleinen Teufels führt. Benutzt das Zauberpulver auf der Feuerschale auf der Erhöhung und das kleine Biest erscheint, bereit euch zu "bestrafen". Zu Beginn empfehlen wir euch, die Tragkraft für Bomben zu erhöhen.

Zur entsprechenden Stelle in der Komplettlösung: Zelda: Link's Awakening (Switch) - Urunga-Steppe, Schloss Kanalet und wie ihr den Schleimschlüssel bekommt

2. Inventarerweiterung:

Vom Zwergenbucht-Teleporter aus lauft ihr nach rechts, vorbei am Telefonhäuschen und ans rechte Ende der Insel. Springt aus dem Sprint nach rechts in Richtung der Büsche und schlagt in der Luft, um auf der anderen Seite der Grube landen zu können. Die Treppe hinunter, dann durch den überfluteten Gang schwimmen und am Ende die Treppe ins Freie steigen. Nun durch das dichte Gras nach links zur nächsten Treppe. Geht sie hinunter und ihr seid im nächsten Teufel-Raum. Lasst am besten die Tragekapazität der Pfeile als zweites erhöhen.

Zelda_Links_Awakening_Inventar_1

Zur entsprechenden Stelle in der Komplettlösung: Zelda: Link's Awakening (Switch): Zwergenbucht ergründen, Schnellreise freischalten und der Weg zum 5. Verlies

3. Inventarerweiterung:

Auf dem Weg zum Schildkrötenfelsen, nach der Stelle, wo die Felsen den Tamaranch-Berg herunterfallen. Ein paar Schritte südlich der Schatztruhe mit den 50 Rubinen liegt ein Felsen, den ihr hebt, um die nächste Höhle des Kleinen Teufels zu entdecken. Ein drittes Mal zündet ihr den Feuerkelch mit dem Zauberpulver an, um den Mini-Dämonen erscheinen zu lassen.

Zur entsprechenden Stelle in der Komplettlösung: Zelda: Link's Awakening (Switch) - Schildkrötenfelsen: So bekommt ihr im achten Dungeon das letzte Musikinstrument


Zurück zu: Zelda: Link's Awakening (Switch) - Alle Gebiete und Dungeons

Zurück zur Zelda: Link's Awakening (Switch) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Mehr zu Zelda: Link's Awakening (Switch):

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading