Bekommt Fortnite nach 2 Jahren endlich eine neue Karte?

Wenn man den Anzeichen glauben will, ja!

Schon seit der ersten Season fragen sich die Fortnite-Fans, ob es für Epics Zugpferd eine neue Karte, statt der kleinen und großen Änderungen an der bestehenden Insel geben wird. Spätestens nach Season 4 hat sich das Ganze als Running Gag etabliert (wie Duke Nukem) und wurde von den meisten zu den Akten gelegt.

Doch nun - zwei Jahre und 10 Seasons später - könnte es doch noch kommen, dass die bisherige Fortnite Karte über den Haufen geworfen wird. Und zwar nicht wie im bisherigen Maßstab, bei dem ein großer oder mehrere kleine Teile der Map von einem neuen Stück Wüste überzogen oder unter Schnee begraben wird, sondern eine von Grund auf neu gezeichnete Karte.

An der Zeit wäre es, denn die Map ist übersät mit den Spuren und Relikten der letzten Jahre - sozusagen eine physische Geschichte der vielen Live-Events und saisonalen Veränderungen - und auch geschichtlich würde es nach einer Saison der nostalgischen Rückkehr früherer Orte passen, denn einmal mehr scheint das Ende nah: Schließlich liegt in Loot Lake immer noch die explodierende Nullpunkt-Energiekugel über dem Tresor, der verheerende Komet schwebt erstarrt in der Luft über Dusty Depot und der mysteriöse Zeitwanderer versucht weiterhin Risse zu öffnen, um eine Lösung für die Probleme zu finden.

Fortnite_Karte_Season_10.40_Klein
Die aktuelle Karte ist ein wildes Flickwerk aus alten und neuen Orten.

Wie kommt es nun zu der Spekulation einer neuen Fortnite-Map? Ganz einfach: Abgesehen vom Alter der bestehenden Karte und der Geschichte, bei der viele vermuten, dass sie mit Season 10 ihren Höhepunkt erleben wird, haben Dataminer kürzlich eine Liste von 10 neuen Orten in den Spieldateien gefunden - genug, um damit eine neue Karte zu füllen.

Darüber hinaus regt der letzte Ladebildschirm von Season 10 Woche 10 zu Mutmaßungen an. Darauf zu sehen sind eine Reihe Battle Royale Helden, die dem in den Sonnenuntergang fliegenden Battle Bus zum Abschied winken. Der Titel des Bildes lautet "Last stop, Thank you, Bus driver!" (Letzter Halt, Danke, Busfahrer!).

Fans haben bemerkt, dass der Battle Bus auch Teil der prophetischen Höhlenmalerei von Jonesy ist, die man in Season 9 bei der Fortbyte-Herausforderung freischalten konnte. Wie wir mittlerweile wissen, hat das Bild die Events von Season 10 angekündigt. Alles, was Jonesy mit pinker Farbe an die Wand gepinselt hat, ist eingetreten, abgesehen vom Bus. Im Zusammenhang mit dem Ladebild von Woche 10 ist also noch etwas zu erwarten.

It is beginning to make sense from r/FortNiteBR

Unabhängig davon, ob die bald folgenden Geschehnisse eine neue Insel aus dem Wasser heben oder oder ob das bevorstehende Season-X-Finale bestehende Karte in ihrer Gesamtheit aktualisiert, alle Zeichen deuten darauf, dass sehr große Änderungen geben wird. Nach einer Saison voller Nostalgie für die Vergangenheit ist vielleicht auch für Epic an Zeit, neues Land zu betreten.

Mehr zu Fortnite Season 10:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading