FIFA 20: EA verspricht Verbesserungen für Probleme mit Karriere, FUT, Gameplay und mehr, reagiert auf #FixCareerMode

Ausführliche Reaktion.

FIFA 20 macht einige Spieler nicht sehr glücklich und überraschend ausführlich hat sich EA zu den Problemen geäußert und verspricht Besserung.

Zuvor war der Hashtag #FixCareerMode auf Twitter in den Trends gelandet, viele Spieler äußerten sich dazu.

Und auf besagten Karrieremodus geht EA auch ein. Verbesserungen hatte man eigentlich vorgenommen, aber dabei lief was falsch. Es geht um KI-Teams, die nicht ihre besten Spieler aufstellen, und um Topteams, die dadurch in der Relegation landen.

FIFA_20_Probleme_EA_verspricht_Verbesserungen
Es läuft nicht alles problemlos in FIFA 20.

Auf Basis des Feedbacks zu FIFA 19 hatte man diese Dinge verbessert, eine Anpassung für authentische Spieltermine in der erste Karriere-Saison zum Ende des Entwicklungszyklus machte das jedoch zunichte

"Unser Team sucht nach einer Lösung für dieses neue Problem und durchsucht das System nach weiteren möglichen Verbesserungen, damit die Algorithmen besser laufen", heißt es. Ebenso schaue man sich unpassende Fragen in den Interviews an.

Spieler hätten Probleme entdeckt, die "wir während der Produktionsphase nicht finden konnten", sagt das Unternehmen. Das soll sich in einem Update ändern.

Was Ultimate Team betrifft, widmet man sich Beschwerden über das Interface bei den Squad Building Challenges, ein Update soll hier ebenfalls für Abhilfe sorgen. Ebenso entschuldige man sich dafür, dass die Anforderungen für die einzelnen Ränge bei Division Rivals und Squad Battles nicht zu sehen sind.

"Das ist ein Fehler unsererseits bei der Neugestaltung der Bildschirme in diesem Bereich für FIFA 20 und war bis zum ersten Feedback während des Early Access nicht auf unserem Radar", sagt der Publisher. Eine Lösung ist in Arbeit.

Falls ihr glaubt, Kopfbälle wären viel zu schwierig, dann habt ihr auf jeden Fall Recht damit, dass sie schwieriger sind. Sollen sie aber auch sein, sagt EA. Ausschlaggebend dafür seien das Feedback zu FIFA 19 und eigene Daten gewesen, weswegen Flanken und Eckbälle in FIFA 20 weniger effektiv sind.

Das Ziel war, dass die meisten Tore im Spiel das Resultat direkter Aktionen der Spieler sind. "Wir suchen zwar immer nach Wegen zur Verbesserung des Spiels, aber derzeit gibt es keine Pläne, dies in FIFA 20 zu ändern", heißt es.

Gleichermaßen sind Klärungsversuche der Verteidigung weniger effektiv, wenn ihr die Passtaste drückt. Nutzt daher die Schusstaste, um den Ball möglichst weit weg vom Tor zu befördern.

Änderungen sind indes bei den Torhütern vorgesehen, die den Ball in manchen Situationen wegfausten, obwohl sie ihn fangen könnten. Ebenso sollten ihre Abpraller weniger oft vor den Füßen der Angreifer landen.

Das Update mit den Gameplay-Anpassungen soll innerhalb der nächsten zwei Wochen erscheinen, ein konkreter Termin steht noch aus.

Gleichzeitig merkt EA dann, dass Server-seitige FUT-Anpassungen schneller vorgenommen werden können als im Karrieremodus, für den man einen normalen Patch brauche.

Im Übrigen schließt man spätere Mikrotransaktionen für Volta Football nicht grundsätzlich aus.

"Wir haben das Spiel so gestaltet, dass wir in Zukunft In-Game-Käufe hinzufügen könnten, wenn sie etwas zum Spielerlebnis beitragen", heißt es. Interessante Begründung...

Nützliche Dinge zum Spiel vermitteln euch unsere FIFA 20 Tipps und Tricks, für die Verwaltung in FIFA 20 FUT empfiehlt sich die Web App und wer ein starkes Team aufbauen möchte, findet hier die besten Talente in FIFA 20.

Quelle: EA

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureEin Videospiel als Workout - oder: wie ich meinen inneren Rocky Balboa entfesselte

Ich schreibe den Artikel, sobald ich meine Arme wieder über die Schreibtischkante heben kann ...

FIFA 19: Talente im Karrieremodus - Die besten jungen Spieler mit hohem Potential

So findet ihr junge Nachwuchsspieler und bildet sie zu euren eigenen Superstars aus.

FIFA 19: Talente günstig verpflichten und billig entwickeln

Wie ihr gute Spieler ohne viel Geld findet und erfolgreich verbessert.

EmpfehlenswertNBA Live 19 - Test: Spaßketball

Endlich wieder eine echte Alternative.

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading