Ein neues Pokéstop-Feature begeistert die Spieler von Pokémon Go

Bei Vorschlägen nicht mehr auf Ingress-Spieler angewiesen.

Bisher war es so, dass Spieler von Pokémon Go beim Vorschlagen neuer Pokéstops darauf angewiesen waren, dass die Spieler von Niantics Ingress diese prüfen und freigeben beziehungsweise ablehnen.

Damit ist Schluss, denn Niantic arbeitet an einem neuen System namens Wayfarer, dass es der Pokémon-Go-Community erlaubt, sich selbst darum zu kümmern.

"Berechtigte" Spieler sollen Wayfarer noch vor Jahresende nutzen können, aber bisher ist noch nicht sicher, was dazu berechtigt. Fakt ist, dass es nicht möglich sein wird, wenn ihr in einem oder mehreren Niantic-Spielen gesperrt seid.

Niantic_Wayfarer_Pokemon_Go_Pokestop_Vorschlaege_Community_begeistert
Ingress-Spieler kümmern sich nicht mehr um Pokéstop-Vorschläge in Pokémon Go.

Mit Wayfarer können Spieler Vorschläge überprüfen und diese ablehnen beziehungsweise annehmen. Im System von Wayfarer, das seine Wurzeln in Ingress' System Operation Portal Recon (OPR) hat, heißen sie "Wayspots".

Im Vergleich zu OPR bietet Wayfarer ein verbessertes und neu designtes Interface, ansonsten halten sich größere Veränderungen anscheinend in Grenzen.

Es ist aber schön zu sehen, dass sich die Pokémon-Go-Community zukünftig selbst darum kümmern kann.

Demnächst steht in Pokémon Go ein neues Halloween-Event an und wir verraten euch, was euch dort erwartet. Darüber hinaus erhält Harry Potter: Wizards Unite ein neues Feature, das Pokémon-Go-Spieler neidisch werden lässt.

Quelle: Pokémon Go Hub

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading