Fortnite: Das ist neue Season 11 Map und ihre benannten Orte

Unentdecktes Land!

Jahrelang mussten die Fans warten, doch mit Chapter 2 Season 1 gibt es endlich eine neue Fortnite Map - und mit ihr kommen viele Neuerungen. Dazu zählen nicht nur die neuen benannten Orte, sondern auch sogenannten Orientierungspunkte, Wasserstraßen, Verstecke und mehr. Kurzum: Es gibt viel Neues zu entdecken. Auf dieser Seite wollen wir euch die neue Season 11 Karte in Fortnite mit ihren neuen Orten etwas genauer vorstellen.

Springe zu:

Wieso ist die Chapter 2 Karte ausgegraut und was bedeuten die ???

Wenn ihr das erste Mal in Fortnite Kapitel 2 Season 1 einloggt, werdet ihr wohl etwas überrascht sein, dass ihr automatisch einem Match beitretet und auf der neuen Insel landet. Das kommt nicht ohne Grund, denn wenn ihr die Karte öffnet, werdet ihr feststellen, dass sie vollkommen unter einem grauen Schleier liegt und nicht ein Ort darauf verzeichnet ist. Einzig drei weiße Fragezeichen werden an verschiedenen Stellen angezeigt.

Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Karte_verdeckt
Zu Beginn von Fortnite Kapitel 2 Season 1 ist die Karte noch verdeckt und nur die Position der benannten Orte durch die drei Fragezeichen erkennbar.

Es ist dürfte nicht schwer zu erraten sein, was Epic hier von euch erwartet: Ihr sollt die Karte erkunden und den grauen Schleier lüften. Die weißen Fragezeichen stehen dabei stellvertretend für die benannten Orte, die es auf der neuen Karte gibt. Um die Karte aufzudecken müsst ihr lediglich an den entsprechenden grauen Stellen landen und - sofern sie noch nicht aufgedeckt wurden - ein stückweitern ins Zentrum laufen.

Wir empfehlen euch, mit den benannten Orten zu beginnen, denn die machen die größten grauen Zonen aus. Wundert euch aber nicht, wenn ihr nach Entdeckung aller Benannter Orte noch ein paar graue Stellen auf der Karte übrig habt, das sind in der Regel die neuen "Orientierungspunkte". Das sind wiederum markante Punkte auf der Insel - z.B. ein Haus auf einem sonst einsamen Grashügel - die jedoch nicht mit einem eigenen Namen auf der Karte vermerkt sind.

So sieht die Insel aufgedeckt aus

Habt ihr die neue Karte erst einmal vollständig aufgedeckt, sieht das Ganze wie im nachfolgenden Bild aus. Was hier recht schnell auffällt, ist die Tatsache, dass das Koordinatensystem diesmal nur bis zum Buchstaben "H" und zur Nummer "8" reicht. Das liegt nicht etwa an einer kleineren Insel, sondern daran, dass die Planquadrate diesmal größer sind - also gröber unterteilt wurden. Außerdem rückt das Meer (das ihr nun ja schwimmend oder auf Booten bereisen könnt), und damit auch die Grenzen der Spielwelt deutlich näher an den Kartenrand, was die Fläche auf der Karte auch kleiner erscheinen lässt, als sie in Wirklichkeit ist.

Was ebenfalls auffällt: Es gibt deutlich mehr Wasserwege auf der Karte, was ebenso mehr Brücken nach sich zieht. Auf der anderen Seite sind die großen Städte weniger geworden. Das könnte sich aber in Zukunft mit Updates ändern. Des Weiteren sieht die linke untere Ecke der Insel verdächtig danach aus, als ob da noch etwas hinkommen soll.

Fortnite_Karte_Kapitel_2_Season_1_Klein
So sieht die neue Karte in Fortnite Kapitel 2 Season 1 im aufgedeckten Zustand aus.

Das sind die 13 neuen Hotspots im Spiel

Auch wenn es keiner glauben wollt, wurde die neue Karte bereits Woche vor ihrem Release geleakt und auch ein Großteil der der neuen benannten Orte wurde bereits Ende September geleakt. Wie man nun weiß, war das alles nicht nur heiße Luft, denn einige dieser zehn Orte existieren (teilweise unter leicht geänderten Namen) neben drei Weiteren tatsächlich auf der neuen Karte. In gewisser Weise ähnelt die neue Map der Alten, denn es finden sich auch Orte wie Retail Row, Pleasant Park oder Salty Spring darauf - Man könnte fast, das schwarze Loch hat uns alle in eine alternative Welt der ursprünglichen Insel gesaugt.

Übrigens: Neben den 13 neuen benannten Orten gibt es auch noch die sogenannten Orientierungspunkte auf der neuen Season 11 Karte, die so etwas Ähnliches wie die benannten Orte sind. Allerdings gibt es davon wesentlich mehr (über drei Dutzend). Die Details dazu und wo ihr die Orientierungspunkte finden könnt, erfahrt ihr auf der Seite Fortnite: Alle Orientierungspunkte auf der Karte entdecken.

Nun aber zurück zu den 13 benannten Orten. Wir haben einen kleinen Rundflug über die Karte gewagt und wollen euch hier kurz erläutern, was euch bei den jeweiligen Locations erwartet.

  • Craggy Cliffs (Planquadrat E1, F1, E2, F2)

    Wie der Name schon vermuten lässt, wurde dieses kleine Dörfchen an einer Klippe zum Meer am nördlichen Rand der Insel errichtet. Neben ein paar beschaulichen Wohnhäusern fällt hier sofort das große Sticks-Fischrestaurant ins Auge, dessen Besucherterrasse die Klippe und den Strand überspannt.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Craggy_Cliffs
  • Steamy Stacks (Planquadrat G2, H2)

    In der äußersten nordöstlichen Ecke der Karte befindet sich das wohl markanteste Objekte auf der Karte: Das Kevoution Energy Kernkraftwerk, das man durch die beiden riesigen Kühltürme mehr oder weniger von überall aus sehen kann. Falls euch der Name irgendwie an Kevin (den mysteriösen lila Würfel) erinnert, dann liegt ihr richtig, denn genau dieser Würfel ziert den Parkplatz des Hauptgebäudes der Anlage.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Steamy_Stacks
  • Pleasant Park (Planquadrat D2, D3)

    Im zentralen Norden der Karte gibt es einen Ort, den ihr wohl bereits von der alten Karte kennt. Abgesehen vom teilweise verbrannten Rasen findet ihr auch hier wieder den großen Pavillon in der Ortsmitte, das Fußballfeld im Süden und die Tankstelle im Osten. Etwas Vertrautes kann ja nie schaden, hat man sich hier wohl gedacht.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Pleasant_Park
  • Sweaty Sands (Planquadrat B3)

    Diese Stadt liegt direkt am malerischen Strand der halbmondförmigen Bucht im Nordosten der Karte und zählt zu den größten auf der Map. Neben einer ausgedehnten Strandpromenade mit großen Pier, auf dem sich eine SoFDeeZ Eisdiele angesiedelt hat, gibt es vor allem kleinere Häuser und ein mehrstöckiges Hochhaus, in denen ihr haufenweise Truhen und Items finden könnt.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Sweaty_Sands
  • Salty Springs (Planquadrat D4)

    Im zentralen Westen der Karte liegt die nächste Stadt, die ihr noch von der alten Map kennt. Salty Springs hat man quasi eins zu eins kopiert, inklusive des umgekippten Pickup-Trucks, der vor dem nördlichen Haus auf der Straße liegt. Ihr wisst also schon, was euch hier erwartet.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Salty_Springs
  • Frenzy Farm (Planquadrat F3, F4)

    Im zentralen Nordosten steht der große Bruder der Fatal Fields-Farm. Das Areal ist wegen der vielen Äcker ziemlich weitläuft und wird nur von der große roten Scheue im Norden, dem gewaltigen Haupthaus im Westen und der zum Wasserkraftwerk umfunktionierten Wassermühle eingerahmt.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Frenzy_Farm
  • Dirty Docks (Planquadrat H4)

    Ganz im Osten der Karte liegen die großen Docks, die man durch die beiden großen orangefarbenen Kräne schon weit sehen kann. Wie man es wohl erwartet, findet man hier große Lagerhallen, einen riesigen Umschlagplatz für Schiffscontainer und jede Menge Fabrikgebäude, die voller Loot stecken.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Dirty_Docks
  • Holly Hedges (Planquadrat B5)

    Die westlichste Siedung auf er Karte ist Holly Hedges. Im Mittelpunkt befindet sich ein großes Garten-Center, das von Rasenmäher bis Palmensetzlingen alles bietet - auch Truhen und Munition (was man halt so zur Schädlingsbekämpfung benötigt). Rund um die Gärtnerei haben sich einige noble Anwesen herausgeputzt, die auf ihren Doppeletagen und in ihren Großraumgaragen ebenfalls einigen Loot bereithalten.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Holly_Hedges
  • Weeping Woods (Planquadrat C5, C6, D5, D6)

    Dieser dichte Wald im zentralen Südwesten der Karte erinnert mit seinem hohen Holzturm in der Mitte stark ans ehemalige Lonely Lodge oder Wailing Woods. Es ist das am dichtesten bewaldete Gebiet auf der neuen Map und damit ein garantierter Lieferant, wenn es um Holz als Ressource geht. Auch Deckung lässt sich hier leicht finden, da das Areals von einigen kleinen Bergen durchzogen ist. Am östlichen Rand des Walds gibt es neben einigen Parkplätzen auch zwei große Blockhäuser, die einen Besuch wert sind.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Weeping_Woods
  • Lazy Lake (Planquadrat F6)

    Neben Sweaty Sands und den Dirty Docks zählt Lazy Lake im zentralen Südosten zu den größten Metropolen auf der neuen Karte. Es liegt oberhalb (nordöstlich) des großen Sees, dem es seinen Namen verdankt und schein ein Ort für wohlhabende Urlauber zu sein. Hier gibt es nicht kleine Ferienhäuser und große Bungalows mit privatem Pool, sondern auch ein Hotel sowie ein einen großen "A Lot o' Auto" Fahrzeug-Handel.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Lazy_Lake
  • Retail Row (Planquadrat G6 , H6)

    Nanu, das kommt einem doch bekannt vor. In der Tat ist nicht nur der Name der kleinen Siedlung derselbe, auch der aussehen und die Gebäude sind identisch. So findet ihr im Nordosten das große NOMS-Restaurant, im Osten den großen Angel- und Survival-Shop und gleich daneben McGuffins Buchladen und Joelis Bar und Imbiss. Im westlichen Teil der stadt stehen dagegen einige Wohnhäuser.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Retail_Row
  • Slurpy Swamp (Planquadrat B6, C6, D6, B7, C7, D7)

    Am südwestlichen Rand der neuen Karte befindet sich ein ausgedehntes Sumpfgebiet, in dem eine große Slurp-Fabrik steht. Ja, das ist der Ort, an dem die Schildtränke hergestellt werden und als solcher hat er auch eine interessante Besonderheit: Die hellen türkisblauen Abwasser, die aus großen Rohen von der Fabrik in die umliegenden Flüsse gepumpt werden. Zunächst denkt man hier an giftige Substanzen, doch überraschenderweise ist das genaue Gegenteil der Fall. Stellt ihr euch in die blaue Suppe, lädt sich hier langsam euer Schild auf.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Slurpy_Swamp
  • Misty Meadows (Planquadrat E7)

    Nein, das ist nicht Happy Hamelt und auch kein Urlaubsort in der Schweiz. Stattdessen findet ihr ganz im Süden der Karte das beschauliche Örtchen Misty Meadows, das sich am Fuße der gewaltigen Bergformation eine besonders malerische Kulisse ausgesucht hat. Das Dörfchen ist durch einen kleinen Fluss zweigeteilt und gesäumt von blühenden Wiesen und Berghütten. Ihr findet ihr unter anderem einen Cap'n Carp Angelladen, einen großen Uhrenturm, McGuffin's Buchladen und ein Big Shots Cafe.

    Fortnite_Kapitel_2_Season_1_Misty_Meadows

Mehr zu Fortnite Kapitel 2 Season 1:

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Assassin's Creed Unity - Alle Nostradamus-Rätsel gelöst

Präzise Lösung für alle Nostradamus-Rätsel in Assassin's Creed Unity - mit Tipps und Ortsangaben.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading