FIFA 20: Hat Barcelonas Dembélé gerade das weiteste Kopfball-Tor der Seriengeschichte geschossen?

Von wegen "Kopfbälle treffen nicht in FIFA 20".

In FIFA 20 ist es mittlerweile so etwas wie ein zynisches Klischee, dass Kopfbälle nach Ecken so gut wie nie in Toren resultieren. Und das hier ist jetzt arg anekdotisch in Sachen Gegenbeweis, aber FIFA-Spieler WBBR14 hatte gestern gut Lachen, als er mit Ousmane Dembélé einen Ball aus über 25 Metern einnetzte.

Ok, so wirklich direkt ein Kopfballtor im Sinne einer Flanke vom Eckpunkt, die direkt verarbeitet wird, ist das hier nicht gewesen. Juves ... pardon ... "Piemonte Calcios" Keeper wagt eine Faustabwehr, bei der er weit hinter den Elfmeterpunkt abrollt. Der Ball fliegt nach halbrechts und wird von Dembélé im Rückwärtsgang aus halbrechter Position aus irrer Distanz Richtung Tor gewuchtet.

Der Ball schlägt so knapp unter der Latte ein, dass der Verteidiger auf der Linie machtlos bleibt. Wunderschön:

MaN tRiFfT nIcHt NaCh EcKeN oDeR kOpFbÄlLeN von r/FIFA

Was ist euer weitestes Kopfballtor? Habt auch ihr so große Probleme, nach Ecken Tore aus der Luft zu erzielen?

Tipps zu FIFA 20 haben wir auch: FIFA 20 Tipps und Tricks - Alle Guides

Hier findet ihr die besten Talente: FIFA 20 - Die besten Talente mit Potenzial

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading