RAN: Lost Islands ist Battle Royale im Mittelalter

Für bis zu 100 Spieler.

Battle Royale hat sich dank Fortnite und PUBG längst in der Branche etabliert.

Wo diese Spiele mehr auf moderne Waffentechnik setzen, gehen die Entwickler von RAN: Lost Islands einen anderen Weg.

Ein neuer Gameplay-Trailer zeigt euch heute, wie der Battle-Royale-Titel für bis zu 100 Spieler in Bewegung aussieht.

RAN_Lost_Islands_Mittelalter_Battle_Royale
RAN: Lost Islands führt euch mit Battle Royale ins Mittelalter.

RAN: Lost Islands verschlägt euch in ein mittelalterliches Battle Royale mit entsprechend alten Waffen, bei denen der Nahkampf im Vordergrund steht.

Davon abgesehen gibt es aber auch massive Kanonen, Distanzwaffen und Unterwasserkämpfe. Und neben den Spielern bekommt ihr es mit Aasfressern oder massiven Meeresbewohnern zu tun.

Eine Closed Beta soll im November starten, für die ihr euch auf der offiziellen Webseite anmelden könnt. Darüber hinaus ist noch vor Jahresende der Early-Access-Start auf Steam geplant. Eine PS4-Version ist ebenso in Arbeit.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading