Welche Verbesserungen Niantic an Pokémon Go vornimmt

Ein kleiner Einblick.

In einer neuen Mitteilung an die Community wirft Niantic einen näheren Blick darauf, welche Verbesserungen das Unternehmen an Pokémon Go vornimmt.

Überarbeitungen am Spieldesign werden dem Entwickler zufolge regelmäßig durchgeführt.

"So erhaltet ihr beispielsweise mehr Gegenstände, wenn ihr PokéStops in Gebieten mit wenigen PokéStops dreht", heißt es. "Außerdem haben wir verschiedene Bundles im Shop eingeführt und die Raid-Stufen an die Communitys in der Umgebung der Raid-Kämpfe angepasst."

Pokemon_Go_Gameplay_Verbesserungen
Niantic will für ein optimales Spielerlebnis in Pokémon Go sorgen.

Damit möchte man ermitteln, wie man Spielern weltweit das beste Spielerlebnis bieten kann. Zu solchen Experimenten zählen auch die Raid-Stunden.

Ebenso ist die Rede davon, dass ihr "in naher Zukunft einige Änderungen" bemerken werdet, die zwischen größeren Features eingeführt werden.

"Damit alle Trainer ein nahtloses Spielerlebnis genießen können, sehen wir uns die Features in Pokémon Go und wie Trainer sie verwenden ganz genau an", sagt Niantic. "Es dauert seine Zeit, eine Änderung zu implementieren. [...] Wir veröffentlichen die Änderungen nach und nach für alle Trainer, sobald wir anhand von Tests in kleinerem Maßstab ermittelt haben, wie ein Feature optimal ausbalanciert ist."

Das aktuelle Update 0.159.0 für Pokémon Go verweist auf Team Rockets HQ und Galar-Formen aus Schwert und Schild, während heute Abend eine Raid-Stunde mit Darkrai stattfindet.

Ebenso wunderten sich Pokémon-Go-Spieler heute über Regirock, Regice und Registeel, die zu früh in Raids auftauchten.

Quelle: Niantic

Lest hier alle Infos und Tipps zum November Community Day in Pokémon Go und erfahrt, wie ihr Shiny Panflam fangt.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading