Zelda: Link's Awakening verkauft sich in zehn Tagen drei Millionen Mal

Und die Switch steht bei fast 42 Millionen.

Guter Start für The Legend of Zelda: Link's Awakening.

Nachdem sich das Remake des Klassikers innerhalb von 72 Stunden 430.000 Mal verkauft hatte, liegen jetzt weitere Zahlen vor.

Diese entstammen Nintendos aktuellem Geschäftsbericht. In den zehn Tagen zwischen Release des Spiels und dem Ende von Nintendos Geschäftsquartal am 30. September wurden demnach weltweit 3,13 Millionen Exemplare des Spiels verkauft.

Zelda_Links_Awakening_Switch_Verkaufszahlen
Alles läuft gut bei der Switch.

Auch für die Switch läuft es weiterhin prima. Im abgelaufenen Quartal fanden 2,85 Millionen Exemplare der Standard-Variante und 1,95 Millionen Exemplare der Switch Lite neue Besitzer. Insgesamt steht die Konsole somit bei 41,67 Millionen verkaufen Einheiten.

Gute Verkäufe erzielen auch ältere Titel wie Mario Kart 8 Deluxe (1,12 Millionen im Quartal, 19,01 Millionen insgesamt), Super Mario Odyssey (440.000 / 15,38 Millionen), Super Smash Bros Ultimate (980.000 / 15,71 Millionen) und The Legend of Zelda: Breath of the Wild (930.000 / 14,54 Millionen).

Mehr zum Remake lest ihr in unserem Test zu The Legend of Zelda: Link's Awakening. Der jüngst veröffentlichte Patch 1.0.1 für Link's Awakening war indes nicht das, was sich Fans erhofften.

Quelle: Nintendo

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading