Pokémon Go: Kobalium Raid - Die 30 besten Konter für den Kampf

Die effektivsten Konter-Pokémon, Typen und Angriffe, Stärken und Schwächen, WP vor und nach dem Fangen, Fangchance erhöhen und mehr.

Mit dem legendären Pokémon Kobalium feiert nun auch endlich das erste Exemplar aus der fünften Generation seinen Einzug in Pokémon Go. Es gehört zusammen mit Viridium, Terrakium und Keldeo zu den Rittern der Redlichkeit. Damit ihr das Stahl / Kampf-Pokémon auch schnell eurem Pokédex hinzufügen könnt, verraten wir euch in diesem Kobalium Raid Guide wo und wann ihr Kobalium fangen könnt, welche Stärken, Schwächen und Fähigkeiten es hat und noch vieles mehr. Selbstverständlich findet ihr hier auch eine Liste mit den besten Konter-Pokémon für Kobalium.

Inhaltsverzeichnis Pokémon Go: Kobalium Raid

Pokemon_Go_Kobalium

Wann kann man das legendäre Pokémon fangen?

Niantic kündigte Kobalium erstmals am 31. Oktober 2019 an, ehe es schließlich am 4. November (ab 22:00 Uhr) seinen Einstand feierte. Es kann bis zum 26. November um 22:00 Uhr als Boss in Stufe 5 Raids gefangen werden.

WP als Raid-Boss und der Schwierigkeitsgrad des Kampfes

Pokemon_Go_Kobalium_WP_CP

Als Boss im Stufe 5 Raid hat Kobalium lediglich 39.601 WP. Damit gehört es unter den legendären Pokémon zu den WP-schwächsten Vertretern. Hinzu kommt, dass es mit niedrigen 192 Angriff und einem durchschnittlichem Moveset vergleichsweise geringen Schaden austeilt. Als Stahl und Kampf Typ gibt es zudem viele gute Konter, sodass Kobalium keine allzu große Herausforderung darstellt. Einzig die 229 Verteidigung und 209 Ausdauer lassen es etwas länger im Kampf durchhalten.

Unterm Strich kann Kobalium leicht von einer Gruppe aus 4 Trainern mit Stufe 30+ besiegt werden. Unter idealen Wetterbedingungen und mit den richtigen Konter-Pokémon ist es auch für 3 oder sogar 2 Trainern möglich, allerdings sollte hier dann sehr umsichtige gekämpft werden. Wir empfehlen eine Raid-Gruppe von 3 bis 5 hochstufigen Trainern oder 5 bis 7 Spielern mit geringerem Level, um diesen legendären Raid-Boss zu besiegen.

Die Stärken und Schwächen & die effektivsten Angriffe und Typen

Kobalium ist zwar ein Zwei-Typen-Pokémon (Stahl und Kampf), allerdings weißt es mit dieser Kombination keine doppelte Anfälligkeit gegenüber einem bestimmten Angriffstyp auf. Vielmehr hat es mit Ausnahme von drei Angriffstypen gegen die meisten Typen einen erhöhten Widerstand entwickelt und erleidet verringerten Schaden. Hier die Details:

Kobalium erleidet erhöhten Schaden durch:

  • Feuer (160% Schaden)
  • Kampf (160% Schaden)
  • Boden (160% Schaden)

Kobalium nimmt weniger Schaden durch:

  • Stahl (62,5% Schaden)
  • Pflanze (62,5% Schaden)
  • Eis (62,5% Schaden)
  • Drache (62,5% Schaden)
  • Unlicht (62,5% Schaden)
  • Normal (62,5% Schaden)
  • Käfer (39,1% Schaden)
  • Gestein (39,1% Schaden)
  • Gift (39,1% Schaden)

Alle nicht aufgeführten Angriffstypen richten normalen Schaden (100% Schaden) an.

Cobaliums Moveset, STAB Bonus und der Einfluss des Wetters

Die Pokémon, die sich am besten für den Kampf gegen Kobalium eignen, verfügen natürlich nicht nur über die effektiven Angriffstypen, sondern weisen darüber hinaus auch eine möglichst hohe Verteidigung gegen Kobaliums Angriffe auf. Kobaliums Moveset umfasst insgesamt fünf Attacken, von denen drei mit Kobaliums Typ übereinstimmen und daher vom STAB-Bonus profitieren, was den Schaden der Angriffe um 20% erhöht.

Da kein Moveset von Kobalium als besonders gefährlich zu bewerten ist und es ohnehin nicht viel Angriffskraft hat, könnt ihr die Defensive eurer Kämpfer eher vernachlässigen und stattdessen gute Angreifer ins Team zu holen.

Schnelle Attacken von Vesprit:

  • Metallklaue (Stahl, 8 Schaden / 13,7 DPS) [profitiert von STAB-Bonus]
  • Zen-Kopfstoß (Psycho, 12 Schaden / 10,9 DPS)

Sturmangriffe (Ladeattacken) von Kobalium:

  • Steinkante (Gestein, 100 Schaden / 43,5 DPS)
  • Eisenschädel (Stahl, 60 Schaden / 37,9 DPS) [profitiert von STAB-Bonus]
  • Nahkampf (Kampf, 100 Schaden / 52,2 DPS) [profitiert von STAB-Bonus]

Der Einfluss von Wetter-Effekten

Neben dem STAB-Bonus bei Kobaliums Angriffen solltet ihr auch noch auf das Wetter und seine Auswirkungen auf den Kampf achten. Hier die Details:

Wetter-Effekte, von denen ihr profitiert:

  • Sonnig (klar): Erhöht den Schaden von euren Feuer- und Boden-Attacken um 20%.
  • Bedeckt: Erhöht den Schaden von euren Kampf-Attacken um 20%. Ermöglicht es, Kobalium mit Stufe 25 und einem Bonus bei den IV-Werten zu fangen. 25% mehr Sternenstaub.
  • Schnee: Ermöglicht es, Kobalium mit Stufe 25 und einem Bonus bei den IV-Werten zu fangen. 25% mehr Sternenstaub.

Wetter-Effekte, von denen Kobalium profitiert:

  • Schnee: Erhöht den Schaden von Kobaliums Stahl-Attacken "Metalklaue" und "Eisenschädel" um 20%.
  • Windig: Erhöht den Schaden von Kobaliums Psycho-Attacke "Zen-Kopfstoß" um 20%.
  • Teilweise bewölkt: Erhöht den Schaden von Kobaliums Gestein-Attacke "Steinkante" um 20%.
  • Bedeckt: Erhöht den Schaden von Kobaliums Kampf-Attacke "Nahkampf" um 20%.

Die 30 effektivsten Pokémon mit ihren stärksten Attacken

Nachfolgend haben wir euch die 15 besten Konter-Pokémon für den Kampf gegen Kobalium aufgelistet. Sofern ein genanntes Pokémon über mehrere effektive Angriffe verfügt, nennen wir sie in der Reihenfolge, in der sie den höchsten Schaden anrichten.

  1. Skelabra (Chandelure)
    609

    Typ: Geist / Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Hitzekoller (Feuer)

  2. Lavados (Moltres)
    146

    Typ: Feuer / Flug

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Hitzekoller (Feuer)

  3. Machomei (Machamp)
    068

    Typ: Kampf

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Wuchtschlag (Kampf)

  4. Lohgock (Blaziken)
    257

    Typ: Feuer / Kampf

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Lohekanonade (Feuer)

  5. Entei
    244

    Typ: Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerzahn (Feuer)

    Sturmangriff: Hitzekoller (Feuer)

  6. Kapilz (Breloom)
    286

    Typ: Pflanze / Kampf

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Wuchtschlag (Kampf)

  7. Hariyama
    297

    Typ: Kampf

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Wuchtschlag (Kampf)

  8. Heatran
    485

    Typ: Feuer / Stahl

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Feuersturm (Feuer)

  9. Flamara (Flareon)
    136

    Typ: Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Hitzekoller (Feuer)

  10. Stalobor (Excadrill)
    530

    Typ: Boden / Stahl

    Schnelle Attacke: Lehmschelle (Boden)

    Sturmangriff: Schlagbohrer (Boden)

  11. Arkani (Arcanine)
    059

    Typ: Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerzahn (Feuer)

    Sturmangriff: Flammenwurf (Feuer)

  12. Toxiquak (Toxicroak)
    454

    Typ: Gift / Kampf

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Wuchtschlag (Kampf)

  13. Skaraborn (Heracross)
    214

    Typ: Käfer / Kampf

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Nahkampf (Kampf)

  14. Tornupto (Typhlosion
    157

    Typ: Feuer

    Schnelle Attacke: Glut (Feuer)

    Sturmangriff: Lohekanonade (Feuer)

  15. Groudon
    383

    Typ: Boden

    Schnelle Attacke: Lehmschuss (Boden)

    Sturmangriff: Erdboden (Boden)

  16. Brutalanda (Salamence)
    373

    Typ: Drache / Flug

    Schnelle Attacke: Feuerzahn (Feuer)

    Sturmangriff: Feuersturm (Feuer)

  17. Knakrack (Garchomp)
    445

    Typ: Drache / Boden

    Schnelle Attacke: Lehmschuss (Boden)

    Sturmangriff: Erdboden (Boden)

  18. Magbrant (Magmortar)
    467

    Typ: Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Feuerschlag (Feuer)

  19. Lucario
    448

    Typ: Kampf / Stahl

    Schnelle Attacke: Konter (Kampf)

    Sturmangriff: Nahkampf (Kampf)

  20. Mewtu (Mewtwo)
    150

    Typ: Psycho

    Schnelle Attacke: Konfusion (Psycho)

    Sturmangriff: Flammenwurf (Feuer)

  21. Hundemon (Houndoom)
    229

    Typ: Unlicht / Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerzahn (Feuer)

    Sturmangriff: Flammenwurf (Feuer)

  22. Panferno (Infernape)
    392

    Typ: Feuer / Kampf

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Flammenwurf (Feuer)

  23. Golgantes (Golurk)
    623

    Typ: Boden / Geist

    Schnelle Attacke: Lehmschelle (Boden)

    Sturmangriff: Erdkräfte (Boden)

  24. Flambirex (Emboar)
    500

    Typ: Feuer / Kampf

    Schnelle Attacke: Fußkick (Kampf)

    Sturmangriff: Fokusstoß (Kampf)

  25. Ho-Oh
    250

    Typ: Feuer / Flug

    Schnelle Attacke: Kraftreserve (Normal)

    Sturmangriff: Feuersturm (Feuer)

  26. Glurak (Charizard)
    006

    Typ: Feuer / Flug

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Lohekanonade (Feuer)

  27. Regigigas
    486

    Typ: Normal

    Schnelle Attacke: Kraftreserve (Normal)

    Sturmangriff: Fokusstoß (Kampf)

  28. Galagladi (Gallade)
    475

    Typ: Psycho / Kampf

    Schnelle Attacke: Fußkick (Kampf)

    Sturmangriff: Nahkampf (Kampf)

  29. Hippoterus (Hippowdon)
    450

    Typ: Boden

    Schnelle Attacke: Feuerzahn (Feuer)

    Sturmangriff: Erdkräfte (Boden)

  30. Furnifraß (Heatmor)
    631

    Typ: Feuer

    Schnelle Attacke: Feuerwirbel (Feuer)

    Sturmangriff: Flammenwurf (Feuer)

Zurück zu: Pokémon Go: Alle legendären Pokémon fangen - So geht's

Zurück zu: Pokémon Go: Raid erklärt - Tipps und Tricks zum neuen Spielmodus

Zurück zu: Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Fangchance erhöhen, WP nach dem Fangen und benötigte KM

Wie immer, ist der Kampf erst die erste Hälfte, um das begehrten Pokémon der Sammlung hinzuzufügen. Danach müsst ihr das Kerlchen aber auch noch fangen. Mit einer Basisfangchance von nur knapp 2%, solltet ihr deshalb darauf achten, möglichst einen Curveball zu werfen und mindestens eine Himmihbeere einzusetzen - noch besser wäre eine goldene Himmihbeere. Darüber hinaus hilft es, wenn ihr die Stahl- und/oder Kampf-Medaille vorweisen könnt. Den nachfolgenden Tabellen könnt ihr entnehmen, wie ihr eure Fangchancen mit den genannten Methoden verbessern könnt.

Fangt ihr Kobalium ohne Wetterboost, landet es mit Stufe 20 und maximal 1.727 WP (bei perfekten IV-Werten) in eurer Sammlung. Fangt ihr es mit Wetter-Fangbonus, hat es Stufe 25 und maximal 2.159 WP (bei perfekten IV-Werten). Auf seinem maximalen Level hat Kobalium dann mit perfekten IV-Werten 3.022 WP mit 192 Angriff, 229 Verteidigung und 209 Ausdauer. Als Kumpel-Pokémon müsst ihr - wie bei allen legendären Pokémon - stattliche 20 Kilometer laufen, um mit einem zusätzlichen Kobalium-Bonbon belohnt zu werden.

Ohne Stahl- oder Kampf-Medaille (Basis-Fangchance)

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne BeereGerade1.67%1.92%2.50%3.04%
Ohne BeereCurveball2.83%3.24%4.21%5.10%
HimmihbeereGerade2.50%2.88%3.73%4.52%
HimmihbeereCurveball4.21%4.83%6.26%7.55%
Goldene HimmihbeereGerade4.13%4.75%6.13%7.41%
Goldene HimmihbeereCurveball6.92%7.92%10.21%12.28%

Mit Stahl- oder Kampf-Medaille: Bronze

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne BeereGerade1.76%2.02%2.63%3.19%
Ohne BeereCurveball2.98%3.40%4.42%5.35%
HimmihbeereGerade2.63%3.01%3.91%4.73%
HimmihbeereCurveball4.42%5.07%6.56%7.92%
Goldene HimmihbeereGerade4.34%4.97%6.43%7.77%
Goldene HimmihbeereCurveball7.25%8.30%10.68%12.84%

Mit Stahl- oder Kampf-Medaille: Silber

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne BeereGerade1.84%2.10%2.75%3.34%
Ohne BeereCurveball3.11%3.56%4.63%5.59%
HimmihbeereGerade2.75%3.16%4.10%4.95%
HimmihbeereCurveball4.63%5.31%6.86%8.28%
Goldene HimmihbeereGerade4.54%5.19%6.73%8.13%
Goldene HimmihbeereCurveball7.60%8.68%11.16%13.41%

Mit Stahl- oder Kampf-Medaille: Gold

Hilfsmittel Wurf-Linie Wurfqualität: Normal Wurfqualität: Klasse! Wurfqualität: Großartig! Wurfqualität: Fabelhaft! (exzellent)
Ohne BeereGerade1.92%2.20%2.88%3.48%
Ohne BeereCurveball3.24%3.73%4.83%5.85%
HimmihbeereGerade2.88%3.29%4.28%5.18%
HimmihbeereCurveball4.83%5.53%7.16%8.64%
Goldene HimmihbeereGerade4.75%5.43%7.02%8.48%
Goldene HimmihbeereCurveball7.92%9.05%11.64%13.98%

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

FeatureThe Elder Scrolls Online: Elsweyr - Endlich Drachen

Das neue TESO-Kapitel führt erstmals in die Heimat der Khajiit und lässt euch einen Nekromanten spielen.

Red Dead Online: Tipps und Tricks

Die wichtigsten Unterschiede und Neuerungen des Mehrspielermodus' von RDR2.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading