Das Super Mario Land wird gebaut - und wer da nicht hin will, dem ist nicht mehr zu helfen

Ich bin dann mal weg.

Ich bin nicht sicher, wie ich meine Frau von diesem Japan-Urlaub überzeugen soll, aber es sieht danach aus, als wäre Universal Studio Japans Super Mario World Abschnitt in Osaka in nicht allzu ferner Zukunft fertig. Erste Bilder sehen schon cool aus und es ist wirklich surreal, diese Blöcke und Berge vor einem echten Himmel zu sehen.

Die Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Universal ist bereits seit 2015 bekannt, man wolle in Universal Parks rund um die Welt eine Reihe "immersiver Erlebnisse" liefern, die auf Nintendo-Marken basieren. Osaka in Japan sollte den Anfang machen.

Ein paar Design-Dokumente waren mit der Zeit bereits an die Öffentlichkeit gelangt und schildern, wie sich die Unternehmen Super Nintendo World, die den Anfang machen sollte, aussehen könnte. Hier zum Beispiel ein CGI-Trailer:

Nun aber teilte eine Universal Studios Japan Fan-Seite auf Twitter Fotos vom Super-Mario-Abschnitt von Super Nintendo World, der sich gerade im Aufbau befindet. Ich hoffe, es gibt noch einen Zaun ringsum den hohen Turm - oder eine Glaseinfassung drum herum, denn das sieht andernfalls nach einer Sammelklage aus.

Fragt sich an dieser Stelle noch jemand, ob es genauso cool wirkt, wenn man aus Mario-Sicht durch diese Level läuft? Das so aus der Ferne zu sehen, ist irgendwie magisch, aber drinzustehen und rauszugucken, dürfte nicht denselben Effekt erzeugen.

So oder so, der gewaltige "Berg" in der Mitte, im besten Super Mario World Look, sieht einfach fantastisch aus. Ältere Berichte deuten an, dass sich im Inneren zumindest ein Teil des Yoshi's Adventure Omnimover-Fahrgeschäfts, ein anderer Teil soll im Freien verlaufen. Mehr als 40 animatronische Elemente soll man dort sehen.

Der Vorsitzende und CEO der Universal Parks & Resorts, Tom Williams, kündigte vor einer Weile an, dass Yoshi's Adventures eines von zwei Fahrgeschäften sei, das zur Eröffnung von Super Nintendo World verfügbar seien. Über das andere weiß man noch nichts genaues, außer, dass es Mario-Kart-basiert ist und es sich in einem großen Gebäude befindet, das nach Bowser's Schloss aussieht. Ich bin, seit ich 15 war, nicht mehr in einer Achterbahn gewesen, aber hierauf habe ich plötzlich mächtig Lust.

Super Nintendo World Osakas Mario-Bereich soll im "Frühling" nächsten Jahres eröffnen, ein zweiter, Donkey-Kong-inspirierter Abschnitt, soll 2021 folgen. Weitere Super Nintendo Worlds, jeweils mit eigener Fahrgeschäft-Auswahl und eigenem Aufbau, werden gerade in Orlando, Hollywood und Singapur entwickelt. Wann diese fertiggestellt sind, ist nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading