Wie Death Stranding im Super-Mario-Universum aussehen würde

Mit Baby-Mario im Glas.

Heute erscheint mit Death Stranding das neueste Spiel von Hideo Kojima und seinem Team.

Anlässlich dessen wagen wir heute mal einen kleinen Blick auf ein "Was wäre wenn"-Szenario.

Was wäre, wenn Death Stranding im Super-Mario-Universum spielen würde?

Death_Stranding_im_Super_Mario_Universum
Yoshi trägt Baby-Mario herum.

Diese Frage stellte sich der 2D-Flash-Animator "NCH" und beantwortet sie in seinem neuen YouTube-Video mit dem passenden Titel "Yoshi Stranding".

In die Rolle von Norman Reedus aka Sam Bridges schlüpft hier dementsprechend Yoshi. Und natürlich trägt er Baby-Mario im Glas mit sich herum.

Mehr zum Spiel lest ihr indes im Death Stranding Test. Ebenso hat sich Digital Foundry überlegt, was wir von Death Strandings PC-Version erwarten können.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading