Alt, aber erfolgreich: Just Dance 2020 verkauft sich auf der Wii öfter als auf PS4 und Xbox One

In seiner ersten Verkaufswoche in Großbritannien.

13 Jahre ist Nintendos Wii mittlerweile alt und es gibt einen guten Grund dafür, warum Ubisoft seine Just-Dance-Reihe nach wie vor für das System veröffentlicht.

Das zeigt sich bei den Verkaufszahlen des jüngsten Teils der Reihe, der in der letzten Woche erschien.

Den Sieg konnte dabei die Switch für sich verbuchen, auf Nintendos aktuelle Konsole entfielen 55 Prozent der verkauften Exemplare.

Just_Dance_2020_auf_Wii_erfolgreicher_als_auf_PS4_und_Xbox_One
Es gibt einen Grund dafür, warum das Spiel noch für die Wii erscheint.

Neugierig geworden? Hier bekommt ihr Just Dance 2020 für Wii und andere Plattformen (Amazon.de).

Dahinter folgt mit 21 Prozent die Wii-Version, die damit noch vor PS4 (14 Prozent) und Xbox One (10 Prozent) liegt.

Die Veröffentlichung des Spiels auf der Konsole hatte Ubisoft in diesem Jahr noch damit begründet, dass es eine entsprechende Nachfrage gibt. Und sie behielten Recht.

"Wir sind das letzte Spiel auf der Wii und sind froh darüber, da es noch immer eine Menge Fans gibt, die es darauf spielen möchten", sagte Ubisofts Alain Corre damals.

Quelle: Nintendo Life

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading