Günstiger wird's nicht: Nintendo hat "keine Pläne" für eine Preissenkung der Switch

Will die Konsole "so lange wie möglich" verkaufen.

Erhofft ihr euch eine Preissenkung der Switch? Damit ist in nächster Zeit wohl nicht zu rechnen.

Während einer Frage-und-Antwort-Runde nach Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen wurde Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa unter anderem dazu befragt.

"Wir möchten den Wert unserer Produkte aufrechterhalten und sie so lange wie möglich zu ihrem aktuellen Preis verkaufen, daher haben wir derzeit keine Pläne für eine Preissenkung", sagt er.

Switch_keine_Plaene_zur_Preissenkung
Bei der Switch ist aktuell nicht mit einer Preissenkung zu rechnen.

Die Switch Lite repräsentiert im Grunde eine Preissenkung, wenn ihr auf einige Features verzichten könnt. Hier bekommt ihr die Switch Lite in der limitierten Pokémon-Edition (Amazon.de).

"Da die Rentabilität abhängig von der künftig produzierten Menge abweichen kann, rechnen wir derzeit nicht mit Kostenreduzierungen", fügt er hinzu. "Wir möchten die Rentabilität verbessern, indem wir die Zahl der verkauften Einheiten steigern und die Hardware der Nintendo-Switch-Familie so lange verkaufen, wie es möglich ist."

Ähnlich hatte sich Furukawa bereits vor einem halben Jahr geäußert. Damals gab er auch an, dass man die Switch kontinuierlich mit "aufregenden Titeln" versorgen möchte, damit das Geschäft für lange Zeit gut läuft.

Quelle: Nintendo, VGC

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading