Yuji Naka stört nur eine Sache am neuen Sonic Design, aber die Fans halten wenig von Julien Bams deutscher Synchro

Der Serienschöpfer meldet sich zu Wort.

Nachdem wir bereits vorhin das neue weniger befremdliche Design des Kino-Sonic mit euch teilten, gibt es nun erste Reaktionen. Zum einen von Sonic-Schöpfer Yuji Naka, zum anderen auf den deutschen Trailer. Aber eins nach dem anderen.

Naka, der in einer seiner ersten Reaktionen auf das frühere Material noch sicherheitshalber fragte, ob es sich um einen Sonic-Film handele, zeigt sich mittlerweile deutlich milder gestimmt, wie DualShockers bemerkte und übresetzte:

"Das ist der neue Trailer mit Sonics neuem Design. Der neue Look ist deutlich Sonic-artiger, jetzt, da er Handschuhe trägt." An einer Sache eckt der Igelpapa aber an: "Dennoch: Die Augen sind immer noch nicht verbunden, wie erwartet. Ich kann nicht anders, als das komisch zu finden. Aber ich freue mich auf die Veröffentlichung des Films."

Soweit, so nachvollziehbar. Wo wie uns aber mit dem Meister einigen müssen, uns niemals einig zu werden ... er hätte die ursprüngliche Version gerne gesehen. (!)

"Sonics neues Design wurde enthüllt. Allerdings scheint es, als täten sie so, als hätte das alte Design nie existiert, weil auch die alten Tweets des Film-Accounts entfernt wurden. Ich wollte eine spezielle DVD-Version des Films, die noch das alte Design nutzte. Schade."

Schade? Das sah nach schlimmster Bootleg-Schwarzmarktware aus, die Sorte Stofftier, bei dem einem die Augen tränen, wenn man zu nah mit dem Gesicht rangeht. Aber na gut. Es gibt auch Leute, die schauen sich Human Centipede an.

Hier noch der deutsche Trailer, zu dem Verleih Paramount auch gleich zum Besten gibt, dass mit Julien Bam ein populärer Deutscher Youtuber den Igel spricht. Den Fans geht das gegen den Strich, wie man an den Reaktionen unter dem Tweet sehen kann:

Ich rollte erst mit dem Augen, als ich von der Personalie hörte - nichts gegen den jungen Mann, das ist nur meine natürliche Reaktion, wenn in Produktionen wie dieser auf Personalities statt auf Schauspieler gesetzt wird -, war dann aber gar nicht mal so schockiert von der Qualität, die nach hinten heraus sogar deutlich besser wird. Und dann darf man nicht vergessen, dass Trailer häufig nicht das endgültige Produkt repräsentieren.

Die Häme muss sich der Verleih aber erstmal dennoch gefallen lassen. Ich musste jedenfalls sehr lachen, als einer der Twitter-User schrieb, dass der neue Sonic klinge, wie der alte aussah.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading