Die Ankündigung von Path of Exile Mobile verlief friedlicher als bei Diablo Immortal

Wie es richtig geht.

Ihr erinnert euch wahrscheinlich an die Blizzcon im letzten Jahr und welche Kritik Blizzard für die Ankündigung des Mobile-Titels Diablo Immortal einstecken musste.

Die Fans hatten mit Diablo 4 gerechnet, das jetzt in diesem Jahr angekündigt wurde, und bekamen ein Spiel für Mobilgeräte vorgesetzt.

Und jetzt bekommt auch Path of Exile ein Mobile-Spiel. Und dessen Ankündigung verlief bedeutend friedlicher.

Path_of_Exile_Mobile_ankuendigung
Hätte Blizzard es so gehandhabt, es hätte sich vermutlich kaum einer beschwert.

Euch gefällt der Stil von Path of Exile? Im Buch Art of Path of Exile seht ihr mehr davon (Amazon.de).

Was mit Sicherheit daran liegt, dass es Grinding Gear richtig machte und zugleich auch Path of Exile 2 ankündigte.

Grinding Gears Technical Director und Mitgründer Jonathan Rodgers sagt, dass es auf dem Mobile-Markt heutzutage eine Menge "Schrott gebe", aber zugleich merkt er an, dass man auch vor dem Start von Path of Exile den Free-to-play-Markt auf dem PC so sah.

"Wir wollten etwas machen, das ein echtes Path-of-Exile-Spiel ist", sagt Mitgründer und Managing Director Chris Wilson. "Wir haben es nicht einfach an ein externes Studio abgegeben. Es wird komplett von unserem Team hier in Neuseeland entwickelt."

Blizzard entwickelt Diablo Immortal in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen NetEase. Dabei warfen Spieler dem Unternehmen vor, dass Diablo Immortal nicht mehr als eine andere Version des NetEase-Spiels Crusaders of Light mit neuem Anstrich sei.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading