Pokémon Schwert und Schild - Aura und leuchtende Pokémon erklärt, warum ihr sie fangen solltet

Watt und stärkere Pokémon.

Wahrscheinlich ist euch in Pokémon Schwert und Schild schon einmal ein leuchtendes Pokémon über den Weg gelaufen.

Falls ihr ein Pokémon im Gras erblickt und um dieses herum seht ihr ein merkwürdiges Leuchten, eine Aura, habt ihr eines von ihnen gefunden.

Die Pokémon in Pokémon Schwert und Schild leuchten natürlich nicht einfach nur zum Spaß, vielmehr kann es ganz nützlich sein, sie zu fangen, wenn ihr sie seht.

Pokemon_Schwert_und_Schild_leuchtende_Pokemon
So erkennt ihr leuchtende Pokémon, um sie herum schimmert es gelblich.

Was bringen mir leuchtende Pokémon mit Aura in Pokémon Schwert und Schild?

Dass ein Pokémon in Pokémon Schwert und Schild leuchtet und eine Aura hat, beeinflusst zum einen die Werte und Attacken des jeweiligen Pokémon, zudem hat es einen höheren Level.

Es ist möglich, dass sie über besondere Attacken verfügen, die Pokémon der gleichen Art sonst nicht besitzen, darunter zum Beispiel die Ei-Attacken.

Des Weiteren sind ihre Werte besonders gut, denn zwei oder drei von ihnen liegen bei 31 Punkten. Was das heißt? Diese zufällig bestimmten Werte sind zugleich die besten, die besagtes Pokémon haben kann.

Also ja, es lohnt sich, ein leuchtendes Pokémon zu fangen, wenn ihr eins seht. Und das war noch nicht alles. Ihr erhaltet auch zusätzlich noch Watt, wenn ihr es fangt. Wie viel, hängt vom Level des gefangenen Pokémon ab.

Wie wahrscheinlich ist es, leuchtenden Pokémon mit Aura in Pokémon Schwert und Schild zu begegnen?

Wie häufig ihr einem leuchtenden Pokémon mit Aura in Pokémon Schwert und Schild begegnet, ist davon abhängig, wie oft ihr das Pokémon der jeweiligen Art bisher bekämpft habt.

Um das herauszufinden, schaut ihr einfach in den Pokédex. Bei jeder Pokémon-Art seht ihr im Detailbericht, wie oft ihr es bereits bekämpft habt. Und je höher die Zahl der bekämpften Pokémon, desto höher ist die Chance, dass ihr auf ein leuchtendes Pokémon stoßt.

Bekämpfte Pokémon einer Art: 1
Effekt: Ihr könnt dieser Pokémon-Art als leuchtendes Pokémon begegnen

Bekämpfte Pokémon einer Art: 20
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 1,3 Mal so hoch

Bekämpfte Pokémon einer Art: 50
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 1,6 Mal so hoch

Bekämpfte Pokémon einer Art: Mindestens 100
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 2 Mal so hoch

Pokemon_Schwert_und_Schild_leuchtende_Pokemon_2
Je mehr Pokémon einer Art ihr bekämpft habt, desto höher die Chance auf ein leuchtendes Exemplar.

Hilfreiches für den Kampf: Pokémon Schwert und Schild - Lernt die Schwächen und Stärken der Pokémon und dominiert die Kämpfe

Sucht nach schillernden Pokémon: Pokémon Schwert und Schild - Wie ihr schneller Shiny Pokémon fangt und den Schillerpin bekommt

Kann ich nach leuchtenden Pokémon angeln?

Ja! Die Chancen lassen sich dabei durch eine Kette erhöhen. Heißt: Je öfter ihr einen erfolgreichen Angelversuch aneinanderreiht, desto höher ist die Chance auf ein leuchtendes Pokémon.

Ihr müsst also jeweils im richtigen Moment, wenn das Ausrufezeichen auftaucht, die Angel einholten. Macht ihr einen Fehler, wird die Kette zurückgesetzt.

Wichtig: Ihr müsst das geangelte Pokémon anschließend bekämpfen und besiegen! Fangt ihr es, flüchtet ihr, verlasst ihr das jeweilige Gebiet der Naturzone oder schaltet ihr das Spiel aus, wird die Kette zurückgesetzt.

Die Chancen erhöhen sich durch erfolgreiche Angelversuche wie folgt:

Geangelte Pokémon: 0 bis 2
Effekt: Ihr könnt beim Angeln auf leuchtende Pokémon stoßen

Geangelte Pokémon: 3 bis 6
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 1,3 Mal so hoch

Geangelte Pokémon: 7 bis 14
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 3,3 Mal so hoch

Geangelte Pokémon: 15 bis 24
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 6,6 Mal so hoch

Geangelte Pokémon: 25+
Effekt: Die Chance auf ein leuchtendes Pokémon ist 16,6 Mal so hoch

Hier gibt es hilfreiche Tipps zu den Spielen: Pokémon Schwert und Schild - Die große Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading