The Pokémon Company will die Pokémon Schwert und Schild Leaker verklagen

Schnapp' sie dir alle.

Zuletzt verklagte Epic einen Fortnite-Tester aufgrund von Leaks zum neuen Update und auch The Pokémon Company möchte jetzt rechtliche Schritte gegen die Leaker einleiten, die vorab Infos zu Pokémon Schwert und Schild veröffentlichten.

Dabei greift man auf die Anwaltskanzlei Perkins Coie zurück, die zuvor schon mit Unternehmen wie Google zusammenarbeitete.

Perkins Coie zufolge haben die Leaks "irreparablen Schaden" an der Marke verursacht und negativen Einfluss auf das Interesse an den neuen Spielen gehabt.

Pokemon_Schwert_und_Schild_Leaker_werden_verklagt
Es könnte unangenehm für die Pokémon Schwert und Schild Leaker werden.

Dabei geht es unter anderem um Schadensersatz und weitere Strafen.

Die Leaks stammen anscheinend aus dem Lösungsbuch des Spiels, Bilder daraus tauchten vorab im Internet auf. Dabei verweist The Pokémon Company auf die strengen Sicherheitsvorkehrungen bei der Produktion, wodurch nur Mitarbeiter mit entsprechender Sicherheitsfreigabe während der Produktion Zugriff darauf hätten. Und doch gab es irgendwo eine Lücke.

Noch hat man die Namen der Leaker nicht herausgefunden, allerdings mithilfe von externen Experten vier Discord-Nutzer identifiziert, von denen man glaubt, dass sie dafür verantwortlich sind. Einer von ihnen soll den anderen die Bilder zur Verfügung gestellt haben, die diese dann online veröffentlichten.

Da es Discord ermöglicht, anonym zu schreiben, macht es das schwierig, die Nutzer zu identifizieren. Dafür sei die Hilfe des Gerichts nötig.

Quelle: Polygon, Forbes

Hier gibt es hilfreiche Tipps zu den Spielen: Pokémon Schwert und Schild - Die große Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading