Hey Google, so wie hier sollte das bei Stadia eigentlich nicht laufen

Ein Download, wo es keine geben sollte.

Einer der großen Vorteile von Google Stadia sollte eigentlich sein, dass es keine Downloads gibt.

Allerdings hält sich NBA 2K20 nicht daran, wie Reddit-Nutzer "121910" zeigt.

Auf seinem abfotografierten Bildschirm ist ein Download im Spiel zu sehen, was bei Nutzern nicht vorkommen sollte.

1
Was der Nutzer sah.

121910 zufolge passierte das beim Start des Spiels und es dauerte ein bis zwei Minuten. Für ihn sei das "leicht ärgerlich" gewesen.

Community Managerin Grace bezeichnet das als "Bug" innerhalb des Spiels. "Wir arbeiten mit dem Entwickler daran und ich melde mich wieder, wenn es ein Update gibt."

"Wir arbeiten in dieser Angelegenheit fleißig mit dem Entwickler zusammen. Rechnet mit einem weiteren Update nach Thanksgiving. In der Zwischenzeit läuft NBA 2K nach dem kurzen Update problemlos. Vielen Dank für eure Geduld!"

Digital Foundrys Richard Leadbetter vermutet, dass es sich bei Stadias NBA 2K20 Port um alten Code handelt und es einen Mechanismus für Updates gibt.

"Das Merkwürdige daran ist, dass es einen solchen Mechanismus überhaupt nicht geben sollte", sagt er. "Einer der entscheidenden Vorteile eines Cloud-Gaming-Systems ist, dass Updates auf Serverebene durchgeführt werden, ohne den Nutzer zu stören. Aus irgendeinem Grund läuft das hier nicht so, aber ich gehe davon aus, dass es ziemlich schnell behoben wird."

3
Und was Google verspricht.

Für 121910 ist es kein großes Ärgernis, abseits dessen ist er mit Stadia zufrieden und hatte bis jetzt "keine Probleme" mit dem Streaming-Dienst.

Bei anderen Nutzern sieht das anders aus. Einige berichten von "extrem heißen" Chromecast Ultras, andere werfen Google vor, sein Performance-Versprechen gebrochen zu haben. Darüber hinaus gibt es nach Bekanntgabe der neuen kostenlosen Spiele für Stadia-Pro-Nutzer erste Rückerstattungen nach Kritik von Spielern.

Quelle: Reddit, Reddit

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (28)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (28)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading