Pokémon Schwert und Schild erobern 2020 auch das Sammelkartenspiel

Mit dem Debüt von Pokémon-VMAX.

Pokémon Schwert und Schild gibt im nächsten Jahr sein Debüt im Sammelkartenspiel.

Am 7. Februar 2020 erscheint erste Erweiterung der Reihe Schwert und Schild und führt damit die Pokémon-VMAX ein.

Die entwickeln sich aus Pokémon-V und repräsentieren die Dynamax- und Gigadynamax-Pokémon aus den Videospielen.

Pokemon_Schwert_und_Schild_Sammelkartenspiel
Mauzi ist mit dabei.

"Diese Karten haben enorme KP und mächtige Attacken, aber wenn ein Pokémon-VMAX kampfunfähig wird, nimmt der Gegner drei Preiskarten", heißt es.

Mit dabei sind zum Beispiel Relaxo- und Lapras-VMAX in ihrer Gigadynamax-Form, ebenso 50 weitere Pokémon aus der Galar-Region, darunter Gortrom, Liberlo, Galar-Ponitia und die legendären Pokémon Zacian und Zamazenta.

Zu den Schlüsselkarten der Erweiterung zählen 17 Pokémon-V und 12 Pokémon-V als Vollbildkarten, vier Pokémon-VMAX, 35 Trainerkarten, vier Vollbild-Unterstützerkarten und eine Spezial-Energiekarte.

Bereits am 3. Januar 2020 erscheint die Spezial-Kollektion Mauzi-VMAX mit einem Mauzi-V, einem Mauzi-VMAX, einem "überdimensionalen" Mauzi-VMAX und fünf Booster Packs.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading