Das nächste BioShock kommt vom neu gegründeten Studio Cloud Chamber

Ein Studio aus Veteranen.

Wie 2K heute ankündigt hat man mit Cloud Chamber ein neues Studio gegründet, das sich um die Zukunft der BioShock-Reihe kümmern soll.

Cloud Chamber operiert von der 2K Zentrale in San Francisco sowie vom ersten kanadischen Entwicklungsstandort für ein firmeneigenes 2K-Studio in Montreal aus.

Unter dem Label vereinen sich laut Unternehmensangaben "Storyteller, die über die Grenzen der interaktiven Unterhaltung hinausgehen wollen, indem sie einzigartige, spannende und durchdachte Erlebnisse für die ganze Welt erschaffen."

Sie sollen "über die kommenden Jahre", den nächsten Teil der BioShock-Reihe entwickeln.

2
Das Logo von Cloud Chamber.

Die Leitung des Studios übernimmt Kelley Gilmore, die zuvor bei Firaxis an Civilization und XCOM beteiligt war. Viele der Entwickler seien zuvor an BioShock beteiligt gewesen.

Ken Levine bastelt derweil weiter mit seiner geschrumpften Crew an seinen "narrativen LEGOs" und wird in Sachen BioShock keine weitere Rolle spielen, sollte nicht noch etwas unvorhergesehenes passieren.

"Wir haben Cloud Chamber gegründet, um noch unentdeckte Welten - und die darin enthaltenen Geschichten - zu erschaffen, die die Grenzen dessen überschreiten, was im Rahmen des Mediums Videospiel bisher möglich ist", beschreibt die Studiochefin den Schlachtplan des Entwicklers. "Unser Team glaubt an die Schönheit und Kraft der Vielfalt. Das gilt sowohl für den Aufbau des Studios als auch für seine Denkweise. Wir sind eine sehr erfahrene Gruppe von Entwicklern, von denen viele an der Entstehung, Entwicklung und anhaltenden Berühmtheit von BioShock beteiligt waren und sich geehrt fühlen, als Teil der 2K-Familie diese Kultreihe vertreten zu dürfen."

Keine weiteren Details wurden bekanntgegeben, weder Zielplattform noch Veröffentlichungszeitraum wurden weiter konkretisiert.

So sehr mich die Ankündigung eines neuen BioShock als Fan dieser Geschichten auch freut, frage ich mich schon, wie man es nach dem phänomenalen Ende von Infinite, das auf der Meta-Ebene so viel über diese Reihe zu sagen hatte, noch weiterführen soll. Aber ich lasse mir gerne neue und einfallsreiche Wege in dieser Richtung aufzeigen.

Es wird spannend sein, zu sehen, wie sich diese Reihe aus dem Schatten ihres visionären Autoren-Spielemachers Levine herausemanzipiert.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureDes Witchers 5. Geburtstag: Meilensteine und Geheimnisse

Was ihr in Spiel und Serie vielleicht übersehen habt.

GTA 5 Cheats - Waffen, Autos, Unsterblichkeit

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading