Die Stimme von EVA hat für Command & Conquer Remastered ihre Dialoge neu aufgenommen, nachdem die Originale verloren gingen

Wir benötigen mehr Silos.

Kia Huntzinger, die Stimme der KI EVA in Command & Conquer, hat für das Remaster des Strategiespiels neue Dialoge aufgenommen.

Der Grund ist, dass die Originalaufnahmen verloren gingen. Im Spiel informierte euch EVA darüber, wenn Einheiten vernichtet wurden, Angriffe stattfanden oder mehr Silos nötig waren.

Im ersten Video unten bekommt ihr einen Vergleich zwischen alten und neu aufgenommen Zeilen zu hören. Klingt vertraut! Und im zweiten Video hört ihr ihre Dialoge aus dem Original, falls ihr in Erinnerungen schwelgen möchtet.

Command_and_Conquer_EVA_Stimme_kehrt_zurueck
Kia Huntzinger bei den Aufnahmen.

Huntzinger arbeitete damals bei Westwood und sie erschien Audio Director Paul Mudra als pasende Besetzung für die Rolle. Anscheinend hinterließen ihre Sprachnachrichten auf den Telefonen der Entwickler und andere Aufnahmen einen bleibenden Eindruck.

Die damaligen Aufnahmen fanden in einem kleinen Kämmerchen statt, für ihre Rückkehr ging man in ein professionelles Aufnahmestudio. "Zu unserem Glück klingt ihre Stimme noch fast genauso wie vor all den Jahren", schreibt Komponist Frank Klepacki auf EAs Webseite.

Wer möchte, kann das Spiel aber auch mit den ursprünglichen, unveränderten Aufnahmen spielen. Ohne die Originalaufnahmen aus dem Studio von damals war es nicht möglich, diese entscheidend zu verbessern. Daher entschied man sich kurzerhand dafür, neue Aufnahmen durchzuführen.

Beim Remaster von Alarmstufe Rot sieht das schon ein wenig anders aus. Damals übernahm Martin Alper, einst Präsident von Publisher Virgin Interactive Entertainment, diese Rolle. Da er aber kürzlich verstorben ist, sind hier keine neuen Aufnahmen möglich.

Laut EAs Produzent Jim Vessella hielt man es nicht für angemessen, ihn durch einen anderen Sprecher zu ersetzen, daher nutzt man hier alte Aufnahmen und verbessert sie so gut es geht.

Quelle: EA

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading