Sonys letztes PS4-Update des Jahres ist raus: Das steckt in Firmware 7.01

Das Gegenstück zur "Systemstabilität" des 3DS.

Die neue Firmware für Sonys PlayStation 4 steht zum Download bereit - oder ist schon auf eurer Konsole, sollte die sich im Standby von selbst updaten.

Version 7.01 ist ein eher kleines Update, wiegt nur 447,9 MB, nachdem aber schon im letzten Patch, 7.00, ein Schwung neuer Features hinzukam (16 Leute-Partys, verbesserte Stimmqualität im Voice Chat, Remote Play für Android, etc.), ist das aber auch nicht weiter verwunderlich.

Sony belässt es deshalb auch bei einem "Dieses Systemsoftware-Update verbessert die System-Performance", das schwer an den Systemstabilitäts-Fetisch Nintendos gemacht.

Ist auch eine Art, dem User Lesezeit zu ersparen, auch wenn sich der eine oder andere Technikaffinere hüben wie drüben sicher mehr Details wünschen würde.

Um Online zu spielen ist das Update zwingend erforderlich. Wer das also für gewöhnlich manuell tut, sollte sich dessen bei seiner Abendplanung bewusst sein.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading