Der Last Autumn DLC für Frostpunk kommt ganz ohne Schnee aus

Erscheint im Januar zuerst für PC.

Im Januar bekommt Frostpunk mit The Last Autumn seinen nächsten kostenpflichtigen DLC.

Zumindest auf dem PC, wo der DLC zuerst veröffentlicht wird. Xbox One und PS4 erhalten ihn "zu einem späteren Zeitpunkt".

Die Erweiterung stellt ein Prequel zum Hauptspiel dar und verrät euch mehr über die Ereignisse, die zu der Welt führten, die ihr in Frostpunk seht.

Frostpunk_Last_Autumn_DLC_ohne_Schnee
Bevor der Schnee in Frostpunk fiel.

The Last Autumn zeigt die Welt, bevor sie von einem eiskalten Schleier überzogen würde. Heißt: Sie ist nicht schneebedeckt, sondern grün, mit Wasser und Bäumen.

Ebenso gibt es ein neues Gesetzbuch, neue Gebäude und Technologien und mehr zu entdecken.

Ihr bekommt The Last Autumn entweder einzeln oder als Teil des Season Pass. Nach der Erweiterung folgt noch eine weitere mit dem Codenamen "Project TVADGYCGJR", zu der noch keine Infos vorliegen.

Anlässlich der Vorstellung des neuen DLCs bekommt das Hauptspiel derzeit für zwölf Euro auf Steam und GOG, auch der Season Pass ist günstiger (23,77 Euro) erhältlich.

In diesem Herbst erschien das Spiel für die Konsolen, mehr dazu lest ihr im Frostpunk Test (PS4, Xbox One).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading