Borderlands 3 und Dragon Ball Xenoverse 2 gibt es jetzt auf Stadia, Ghost Recon Breakpoint folgt noch heute

Drei neue Spiele.

Stadia bekommt neue Spiele. Seit gestern sind bereits Borderlands 3 und Dragon Ball Xenoverse 2 verfügbar.

Und am heutigen Mittwoch kommt um 18 Uhr noch Ubisofts Ghost Recon Breakpoint hinzu.

Ubisofts Titel ist zugleich das erste Spiel des Streaming-Dienstes, das die Stream-Connect-Funktion unterstützt.

Google_Stadia_drei_neue_Spiele
Borderlands 3 ist jetzt auf Stadia spielbar.

Dieses Feature soll das kooperative Gameplay unterstützen. Heißt: Ihr könnt auf eurem eigenen Bildschirm mitverfolgen, was die Teamkameraden gerade sehen.

Am Bildschirmrand werden dabei kleine Fenster eingeblendet, in der ihr das Geschehen aus dem Blickwinkel eurer Mitstreiter verfolgt.

Darüber hinaus erhalten alle Besitzer der Founders Edition von Stadia einen zweiten Buddy-Pass zum Verschenken.

Weitere Infos zur Plattform findet ihr aktuell in Martins Vergleich von Google Stadia und PlayStation Now.

Ghost_Recon_Breakpoint_Stadia
Wie Stream Connect in Ghost Recon aussieht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading