Ho, Ho, Hunderte Switch-Spiele im Nintendo eShop Sale bis zu 80 Prozent reduziert - unter anderem Witcher 3!

Die Festtagsangebote laufen bis zum 2. Januar.

Nachdem Nintendo seinen gewaltigen Festtags-Sale After schon seit einer Weile angekündigt hatte, ist er nun in vollem Gange: Über 700 Spiele sind bis zu 80 Prozent reduziert, von denen wir euch ein paar Highlights vorsortieren wollen. Denn mal ehrlich, wer hat schon Zeit, durch 38 (!!) Store-Seiten zu blättern?!

Falls ihr das doch wollt: Klickt euch einfach hierher.

Spoiler-Alarm: Die großen Nintendo-Eigenproduktionen sind in diesem Sale leider nicht um einen einzigen Cent reduziert. Wer also hoffte, zu Weihnachten Luigi's Mansion 3 ein wenig billiger zu bekommen oder Link's Awakening endlich nachzuholen, den müssen wir leider enttäuschen.

Das heißt aber nicht, dass es nicht immer noch reichlich attraktiver Spiele gäbe, vor allem im Indie-Segment. Seht am besten selbst:

  • The Witcher 3: Wild Hunt - Complete Edition für 41,99 Euro
  • Ori and the Blind Forest: Definitive Edition für 13,99 Euro
  • Mario + Rabbids: Kingdom Battle für 14,79 Euro
  • Sayonara Wild Hearts für 8,39 Euro
  • SteamWorld Quest: Hand of Gilgamesh für 17,49 Euro
  • Diablo 3 Eternal Collection für 39,99 Euro
  • Divinity: Original Sin 2 für 34,99 Euro
  • Dead Cells für 17,49 Euro
  • Trine 4 für 22,74 Euro
  • Heave Ho für 6,99 Euro
  • Axiom Verge für 8,99 Euro
  • Overcooked 2 für 14,99 Euro
  • Puyo Puyo Tetris für 11,99 Euro
  • Final Fantasy 8 Remastered für 13,39 Euro
  • Grandia HD Collection für 27,99 Euro
  • Donut County für 5,99 Euro
  • The Messenger für 11,99 Euro

Aber wie gesagt: Es gibt noch eine Menge mehr. Viel davon Murks, aber es sind einige Perlen dabei.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading