Der Switch-Exklusivtitel Astral Chain verkauft sich besser als erwartet

Macht eine Fortsetzung wahrscheinlicher.

PlatinumGames' Switch-Exklusivtitel Astral Chain hat einen guten Eindruck hinterlassen.

Nicht nur hinsichtlich der Kritiken, sondern auch in puncto Verkaufszahlen.

"Erfreulicherweise hat sich Astral Chain öfter verkauft als erwartet", sagt Director Takahisa Taura im Gespräch mit der Famitsu.

Astral_Chain_verkauft_sich_besser_als_erwartet
Es läuft besser, als Platinum erwartete.

Hier bekommt ihr Guthaben für den eShop (Amazon.de).

Dadurch steigen wiederum die Chancen auf eine Fortsetzung des Titels.

Im vergangenen September hatte Taura zu einer Fortsetzung gesagt, man sei "unsicher". Aber wenn das Spiel gut ankomme und sich gut verkaufe, werde man darüber nachdenken. Ebenso habe man "eine Menge Ideen" für eine etwaige Fortsetzung.

Mehr zum Spiel, das kurz nach der Veröffentlichung aufgrund seiner Exklusivität unter Review-Bombing litt, lest ihr im Astral Chain Test.

Quelle: Twitter Nintendo Everything ryokutya2089.com

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading