Wenn man diese Relaxo Pokémon-Decke so sieht, will man direkt selbst Häkeln lernen

Entspannung pur.

Da sage noch mal einer, Häkeln sei etwas für Großmütter: Reddit-User Jovioli hat sich daran versucht, ein schlafendes Pixel-Relaxo in eine Decke zu verwandeln und dabei ein beachtlich authentisches Ergebnis erzielt.

"Ich habe so eine schon vor vier Jahren gesehen und mich entschlossen, auch eine zu machen. Es war eine lange Reise, aber wir haben es geschafft", so Jovioli, was andeutet, dass es doch nicht so einfach war. Das Konzept war es allerdings schon:

1

Jovioli nutzte Mathepapier, um das Pixelart-Taschenmonster abzupausen. "Der Rest waren eine Menge 'Granny Squares'", so der/die findige Urheber/in in Anspielung auf das klassische Häkelmuster.

Es ist zugegebenermaßen nicht ganz so spektakukär wie der 3.500 Dollar teure Relaxo-Sitzsack von vor einer Weile, aber keine schlechte Ergänzung dazu.

Also, wer von euch hat eine Großmutter mit viel Freizeit und Lust, zusammen mit mir meine neue Geschäftsidee umzusetzen?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading