Pokémon Go Community Day im Februar: Abstimmung, Datum und Startzeit, Boni und alle wichtigen Infos

Was ihr über den Community Day wissen müsst.

Der Pokémon Go Community Day ist ein wiederkehrendes, monatliches Event, bei dem ein spezielles Pokémon im Mittelpunkt steht. Es soll die Spieler dazu anspornen, nach draußen zu gehen und zusammen zu spielen.

Bei jedem Event werden die Spawns für ein bestimmtes Pokémon für begrenzte Zeit erhöht, ebenso erhält ihre finale Entwicklung eine exklusive Community-Day-Attacke - und während des Events gibt es noch weitere Boni.

Der Community Day findet einmal pro Monat an einem Tag eines Wochenendes statt und dauert drei Stunden. Neben der erhöhten Spawnrate gibt es weitere Boni wie doppelte EP, mehr Sternenstaub oder länger laufende Lockmodule als zusätzliche Anreize.

Die Chancen stehen gut, dass ihr dabei anderen Pokémon-Go-Spielern begegnen und gemeinsam mit ihnen Raids absolviert oder Pokémon tauscht.

Der nächste Community Day in Pokémon Go: Datum und Startzeit für den Februar 2020

Alles, was ihr über den nächsten Pokémon Go Community Day wissen müsst - diesmal läuft es ein wenig anders:

Pokémon: Wird für den Februar per Abstimmung von der Community bestimmt. Die Abstimmung findet am 1. Februar statt.

Exklusive Attacke: Noch nicht bekannt

Datum: Samstag, 22. Februar

Uhrzeit: 11 bis 14 Uhr (Nordhalbkugel), 15 bis 18 Uhr (Südhalbkugel)

Bonus 1: Dreifache Menge Sternenstaub beim Fangen

Bonus 2: Lockmodule laufen drei Stunden lang

Wie gesagt läuft es diesmal ein wenig anders, denn ihr dürft abstimmen. Und zwar indem ihr am Samstag, den 1. Februar, spezifische Feldforschungen absolviert. Jede abgeschlossene Feldforschung entspricht dabei einer Stimme. Und das Pokémon, das am Ende die meisten Stimmen hat, fangt ihr am Community Day im Februar.

Das hier sind die Kandidaten:

  • Vulpix (mit exklusiver Attacke Meteorologe)
  • Machollo ( mit exklusiver Attacke Gegenstoß)
  • Rihorn ( mit exklusiver Attacke Felswerfer)
  • Dratini ( mit exklusiver Attacke Kraftkoloss)
pokemon_go_community_day_february_vote_1
pokemon_go_community_day_february_vote_2
pokemon_go_community_day_february_vote_3
pokemon_go_community_day_february_vote_4

Ihr stimmt ab, indem ihr folgende Feldforschungen erfüllt:

  • Stimme für Community Day mit Machollo! Fange 20 Pokémon.
  • Stimme für Community Day mit Rihorn! Fange 20 Pokémon.
  • Stimme für Community Day mit Vulpix! Fange 20 Pokémon.
  • Stimme für Community Day mit Dratini! Fange 20 Pokémon.

Für das Erfüllen dieser Aufgaben erhaltet ihr jeweils 200 Sternenstaub. Bekommt ihr von einem Pokéstop nicht die gewünschte Feldforschung, müsst ihr es bei einem anderen versuchen.

Verfügbar sind die Feldforschungen von Mitternacht bis 23:59 Uhr am 1. Februar. Der Gewinner wird am 3. Februar bekannt gegeben.

Wie nützlich ist der Community Day im Februar?

Nähere Infos dazu folgen, sobald das Pokémon für den Community Day im Februar bekannt ist.


Ihr träumt schon von Pokémon Go? Dann folgen hier die richtigen Dinge für euch:
pokeball

=> Der Pokéball Plus: DIE Hilfe beim Fangen von Pokémon und beim Drehen von Pokéstops (Amazon.de) (Anzeige)

Pokeball Plus

=> Die passende Tasche für den wertvollen Pokeball Plus kann nicht schaden. (Amazon.de) (Anzeige)

pokemon bascap gelb

=> Zeigt Liebe für euer Team: Pokémon Go Basecap Team Gelb (Amazon.de) (Anzeige)


Wie ihr euch auf den Pokémon Go Community Day vorbereitet

Einer der größten Anreize des Community ist die Einführung der schillernden Version des Pokémon, um das sich dieser Tag dreht. Zugleich ist die Shiny-Rate währenddessen deutlich erhöht. Zusammen mit der erhöhten Spawnrate sollten abhängig davon, wo ihr sucht, einige schillernde Pokémon zu fangen sein.

Im Gegensatz zu Pokémon mit hohen IV-Werten tauchen schillernde Pokémon nicht für alle Spieler an der gleichen Stelle auf. Bei jeder Begegnung besteht die Chance auf ein schillerndes Pokémon. Wenn ihr unbedingt eins haben möchtet, schaut einfach schnell nach, ob es schillernd ist, ohne es zu fangen.

Zusätzlich gibt es am Community Day spezielle Feldforschungen. Diese befassen sich meist damit, das jeweilige Community-Day-Pokémon zu fangen, normalerweise werdet ihr mit Pokébällen oder anderen Verbrauchsobjekten belohnt. Sie lassen sich gut nebenbei erledigen.

pokemon_go_community_date_time

Darüber hinaus laufen am Community Day Lockmodule drei Stunden lang. Es ist der perfekte Tag, um so viele dieses spezifischen Pokémon wie möglich zu fangen. Die erhöhte Spawn- und Shiny-Rate machen das alles zur idealen Gelegenheit.

Die beste Art, das zu eurem Vorteil zu nutzen, ist, einen geeigneten Platz zum Fangen zu finden. Sucht nach einem Ort mit einer Reihe von Pokéstops in schneller Folge, die sich schnell zu Fuß erreichen lassen und euch regelmäßig mit neuen Items versorgen. An einem oder allen Stops könnt ihr dann Lockmodule aktivieren und von einem Ende zum anderen marschieren. Die Lockmodule sorgen für noch mehr Spawns und kosten 200 Münzen im Shop.

Ebenso erwarten euch spezifische Boni an jedem Community Day, von reduzierter Distanz für das Ausbrüten von Eiern über erhöhten Sternenstaub bis hin zu mehr EP. Selbst ohne diese Boni ist der Community Day eine gute Gelegenheit, viele Pokémon in kurzer Zeit zu fangen und dabei Eier auszubrüten und ein Glücksei oder einen Sternenstück zu verwenden, um das Meiste herauszuholen.

Bedenkt, dass die reduzierte Distanz zum Ausbrüten erst ab dem Start des Events zählt. Brutmaschinen, die ihr vorher einsetzt, profitieren nicht davon! Haltet sie also zurück, bis das Event gestartet ist. Bei einer währenddessen aktivieren Brutmaschine bleibt die reduzierte Distanz auch nach Ende des Events erhalten, wenn bis dahin kein Pokémon geschlüpft ist.

Ebenso ist es ratsam, vor dem Event Sananabeeren sowie Super- und Hyperbälle zu sammeln. Mit den Beeren erhöht ihr die Zahl der Bonbons bei euren Fängen und die Pokébälle helfen euch dabei, ohne Unterbrechung zu fangen.

Zugleich solltet ihr sicherstellen, das jeweilige Pokémon zu entwickeln, um die exklusive Attacke zu erhalten.

Wie die exklusiven Attacken am Pokémon Go Community Day funktionieren

Jedes Pokémon, das im Mittelpunkt eines Community Day steht, erhält eine exklusive Attacke, wenn ihr es in seine dritte und finale Evolutionsstufe entwickelt.

Diese Attacken bekommt ihr nicht nur exklusiv an diesem Tag, oft sind es auch die bestmöglichen Attacken, die diese finale Form erhalten kann.

Bis zu zwei Stunden nach dem Community Day könnt ihr die Attacke noch erhalten, ihr könnt also nach dem Ende des Events in Ruhe eure gefangenen Pokémon durchschauen.

Und falls ihr es verpasst, keine Panik: Bis jetzt gab es noch in jedem Dezember noch einmal die Gelegenheit, all die Community-Day-Pokémon des jeweiligen Jahres zu fangen und ihre Attacken zu erhalten - auch bei denen des Vorjahres.

Wie nützlich sind die Pokémon der Pokémon Go Community Days?

Kurz gesagt … sehr nützlich! Einige der besten Pokémon waren bereits Teil eines Community Day - Dratini, Voltilamm, Evoli und Tanhel -, daher solltet ihr die Gelegenheit nutzen!

Natürlich gibt es auch Pokémon, die im Kampf weniger nützlich sind, aber dennoch ist es immer eine gute Chance, Bonbons zu sammeln und schillernde Pokémon zu fangen.

Und darüber hinaus bekommt ihr ein paar exklusive Attacken, was ja auch nicht verkehrt ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Chris Tapsell

Chris Tapsell

Staff Writer

Chris Tapsell is Eurogamer's Staff Writer, its newest Chris, and a keen explorer of the dark arts of gaming, from League of Legends to the murky world of competitive Pokémon.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

FeatureThe Elder Scrolls Online: Elsweyr - Endlich Drachen

Das neue TESO-Kapitel führt erstmals in die Heimat der Khajiit und lässt euch einen Nekromanten spielen.

Red Dead Online: Tipps und Tricks

Die wichtigsten Unterschiede und Neuerungen des Mehrspielermodus' von RDR2.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading