Der PC-Patch für Probleme mit Spielständen und Performance in Monster Hunter World: Iceborne ist da!

Jetzt verfügbar.

Update (17.01.2020): Der angekündigte Patch auf Version 10.12.01 ist jetzt verfügbar.

Ihr müsst zirka 254 MB auf Steam herunterladen. Der Patch konvertiert das alte Spielstandformat in das neue, falls Spieler einen vorherigen Patch vor der Iceborne-Installation verpasst hatten.

Eure alten Spielstände solltet ihr danach wieder vorfinden.

Was dabei verloren geht, ist eure alte Tastenbelegung, da Capcom die Tastatur- und Maussteuerung zwischenzeitlich überarbeitet hatte.

Darüber hinaus sollte eure CPU nicht mehr unverhältnismäßig stark belastet werden. Was im Endeffekt natürlich davon abhängt, wie leistungsstark eure CPU ist.

In der vergangenen Woche erschien die Iceborne-Erweiterung für Monster Hunter World endlich auch auf dem PC.

Ein Grund zum Feiern für Fans, wenngleich diese Feierlichkeiten durch Probleme mit Performance und Spielständen getrübt wurden.

Die Performance-Probleme hatte Capcom kurz danach anerkannt und mitgeteilt, man arbeite an einer Lösung.

Monster_Hunter_World_Iceborne_PC_Patch_unterwegs
Hilfe für PC-Spieler ist unterwegs.

In einem neuen Beitrag auf Steam sagt der Publisher jetzt, man habe ein Problem entdeckt, das zu einer ungewöhnlich hohen CPU-Auslastung führe.

Ebenso bestätigte Capcom, dass die Probleme mit Spielständen im Zusammenhang mit einem früheren Update stehen, mit dem das Dateiformat angepasst wurde. Wurde das Update vor der Installation von Iceborne nicht installiert, kommt es zu Problemen.

Ein neuer Patch ist daher unterwegs und soll sich um beide Probleme kümmern. "In den nächsten Tagen" sei damit zu rechnen.

Quelle: Steam, Steam, Twitter

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading