Was sich jetzt an den Trainerkämpfen in Pokémon Go geändert hat

Ältere Attacken wieder verfügbar.

Niantic hat Änderungen an den Trainerkämpfen in Pokémon Go vorgenommen.

Dazu zählt, dass Lade-Attacken und der Austausch von Pokémon im Kampf jetzt in eine Warteschlange eingereiht und am Ende der aktuell ausgeführten Sofort-Attacke ausgeführt werden. Ebenso behebt man Darstellungsfehler in Trainerkämpfen.

Die Lade-Attacke "Vielender" (Käfer) verursacht indes jetzt mehr Schaden, während "Voltwechsel" (Elektro) schneller aktiviert wird und schneller Energie erzeugt.

Pokemon_Go_Aenderungen_Trainerkaempfe_Attacken
Es gibt ein paar Neuerungen.

Ihr träumt schon von Pokémon Go? Dann folgen hier die richtigen Dinge für euch:
pokeball

=> Der Pokéball Plus: DIE Hilfe beim Fangen von Pokémon und beim Drehen von Pokéstops (Amazon.de) (Anzeige)

Pokeball Plus

=> Die passende Tasche für den wertvollen Pokeball Plus kann nicht schaden. (Amazon.de) (Anzeige)

=> Bestellt euch den Geschmack von Animal Crossing mit GAME FLAVOUR! (Kujumi.de)


Neu hinzugekommen ist die Attacke "Flying Press" (Kampf). Welche Pokémon sie lernen können, ist noch nicht bekannt.

Folgende Pokémon können wiederum neue Attacken lernen:

  • Plusle / Minun - Strauchler (Pflanze)
  • Lanturn - Funkensprung (Elektro)
  • Ampharos - Donnerschlag (Elektro)
  • Maskeregen - Blubbstrahl (Wasser)
  • Honweisel - Zornklinge (Käfer) und Luftschnitt (Flug)

Zu guter Letzt kehren einige ältere Attacken für bestimmte Pokémon zurück. Dadurch sollen auch Spieler eine Chance haben, diese zu bekommen, die erst später mit Pokémon Go anfingen.

Es handelt sich um folgende Attacken:

  • Raichu - Donnerschock
  • Magneton - Donnerschock, Ladungsstoß
  • Omot - Giftzahn
  • Alpollo - Spukball
  • Hypno - Spukball

Heute beginnt in Pokémon Go das Event zum Mondneujahr 2020 und am Wochenende könnt ihr Latias und Latios fangen.

Darüber hinaus könnt ihr in Kürze über das Pokémon für den nächsten Community Day abstimmen, in dieser Woche hatte Niantic zudem seine Pokémon Go Event-Pläne für das erste Halbjahr 2020 bekannt gegeben.

Weitere Tipps zu Pokémon Go:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading