BioWare bestätigt eine "wesentliche Neuerfindung" von Anthem

Ein "langfristiges Redesign".

Update vom 11. Februar 2020: Nach den Berichten über die noch hängende Weihnachtsdeko in Anthem hat sich BioWare jetzt endlich zur Zukunft des Spiels geäußert. Zwar noch nicht im Detail, aber das Unternehmen bestätigte das, worüber letztes Jahr bereits spekuliert wurde.

Im offiziellen Blog spricht BioWares General Manager Casey Hudson von einem "langfristigen Redesign" des Spiels, das letzten Endes zu einer "wesentlichen Neuerfindung" führen soll. Dabei geht es vor allem um den Kern des Spiels.

"Im letzten Jahr hat das Team hart daran gearbeitet, die Stabilität, Performance und die allgemeine Qualität zu verbessern, gleichzeitig lieferte man drei Saisons mit neuen Inhalten und Features ab", schreibt er. "Zugleich haben wir euer Feedback dazu gehört, dass Anthem ein befriedigenderes Loot-Erlebnis, eine langfristige Spielerentwicklung und ein besseres Endgame braucht."

BioWare_Anthem_Redesign
Anthem wird umgestaltet.

Das seien alles Dinge, die sich nicht mit einem Update oder einer Erweiterung erreichen lassen, daher das Redesign. Im Fokus stehen dabei "klare Ziele, motivierende Herausforderungen und Spielerentwicklungen sowie bedeutsame Belohnungen". Gleichzeitig möchte man den "Spaß des Fliegens und Kämpfens in einem enormen Science-Fantasy-Setting" beibehalten.

Dazu braucht es natürlich Zeit. In der Zwischenzeit gibt es weitere Events und die Store-Angebote werden aktualisiert, saisonale Inhalte kehren zurück (darunter auch Cataclysm), allerdings werde man sich während des Redesigns nicht mit kompletten Seasons befassen.

Wann der Umbau von Anthem abgeschlossen ist, lässt Hudson offen.

Hier gibt es alle Infos und News zu First- und Third-Person-Shootern.

Quelle: BioWare

Originalmeldung vom 10. Februar 2020 - In Anthem steht und hängt noch die Weihnachtsdeko, während BioWare weiter zur Zukunft schweigt

Um Anthem ist es in letzter Zeit ruhig geworden. So ruhig, dass im Spiel immer noch die Weihnachtsdeko steht.

Es spricht ja nichts dagegen, diese ein Weilchen stehen zu lassen, aber fast bis Mitte Februar?

Was nicht heißt, dass BioWare das Spiel komplett ignoriert. Die Weihnachtsdeko gehört zum Icetide-Event, das zuletzt bis in den Februar verlängert wurde.

Anthem_Weihnachtsdeko_Zukunft_des_Spiels
In Anthem tut sich derzeit wenig.

Dennoch passt es irgendwo ins Bild, das viele Spieler von Anthem haben.

Im Januar hatten die Entwickler noch in einem Blogeintrag geschrieben: "Wir arbeiten derzeit hart an dem, was nach Icetide kommt, sind aber nicht bereit, Details mit euch zu teilen."

Der Satz wurde später entfernt. In der Vergangenheit gab es auch Gerüchte, dass BioWare an einem Reboot von Anthem arbeitet. Dass so ein Vorhaben durchaus gelingen kann, zeigt zum Beispiel Square Enix' Final Fantasy 14.

Quelle: Twitter, Push Square

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading