Pokémon Home: Alle Infos zum Transfer von Pokémon und was ihr wissen müsst!

Sammelt sie alle!

Pokémon Home ist die neueste Version einer Online-Sammelbox für eure Pokémon - ein Dienst, der vor vielen Jahren mit den Zeitkapseln in Pokémon Silber und Gold auf dem Game Boy Color startete. Zuletzt nutzten Spieler dazu Pokémon Bank auf dem 3DS.

Die App ist dazu designt, mit den modernen Pokémon-Spielen auf der Switch zusammenzuarbeiten (und irgendwann auch mit Pokémon Go), zugleich unterstützt sie aufgrund der Kompatibilität mit Pokémon Bank auch Pokémon aus vorherigen Generationen.

Obwohl eure Pokémon von den ursprünglichen Game-Boy-Cartridges zwar nicht dazu zählen (sofern ihr nicht die Virtual-Console-Versionen gespielt habt), ist es so möglich, Pokémon vom Game Boy Advance bis hin zu Schwert und Schild auf der Switch zu übertragen.

Die Frage, die ihr euch aber wahrscheinlich stellt, ist: Wie transferiere ich Pokémon aus Schwert und Schild und Let's Go in Pokémon Home? Unter anderem das beantwortet euch diese Seite.

Was ihr über den Transfer von Pokémon zu und von Pokémon Home wissen müsst

Bevor wir anfangen, lest ihr hier einige grundlegende Informationen zum Transfer von Pokémon zu und von Pokémon Home:

  • Obwohl ihr zwar Pokémon bis zurück zur GBA-Ära in Pokémon Home transferieren könnt, ist es wichtig zu wissen, welche Spiele direkt mit Pokémon Home kompatibel sind. Das seht ihr anhand des folgenden Bildes (Pokémon Go folgt zu einem späteren Zeitpunkt):
pokemon_home_transfers_bank
  • Wie das Bild zeigt, sind Pokémon Schwert und Schild die einzigen Spiele, mit denen ihr Pokémon in Pokémon hin und zurück transferieren könnt. Bei Let's Go ist es so, dass ihr Pokémon zwischen den beiden Versionen von Let's Go und Home übertragen könnt. Habt ihr ein Pokémon aber erst einmal zu Schwert und Schild übertragen, kann es nicht mehr zu Let's Go zurückkehren.
  • Bei allem anderen ist es eine Reise oder Wiederkehr. Ihr solltet euch also sicher sein, welche Pokémon ihr transferieren möchtet, denn es gibt kein zurück.
  • Es gibt ein paar andere Einschränkungen beim Transfer. Natürlich könnt ihr nur Pokémon in Schwert und Schild übertragen, die sich im Pokédex der beiden Spiele befinden. Pokémon in eurem aktuellen Team könnt ihr erst dann zu Home oder Bank schicken, wenn ihr sie in die Box verschiebt.
  • Möchtet ihr Pokémon übertragen, braucht ihr die Pokémon Home App auf der Switch, iOS oder Android.
pokemon_home_transfers_21
  • Bis zum 12. März 2020 könnt ihr Pokémon Bank in vollem Umfang kostenlos nutzen, aber ihr braucht den Premium-Service von Pokémon Home, um den finalen Tausch von Bank zu Home zu vollenden.
  • Pokémon Home verbindet sich auf Switch und Smartphones über euren Nintendo-Account, also braucht ihr dementsprechend eine ID zum Transfer.

Wie ihr Pokémon aus den Spielen in Pokémon Home übertragt

Auf den nachfolgenden Seiten erfahrt ihr alles dazu, was ihr über den Transfer von Pokémon aus den jeweiligen Spielen in Pokémon Home wissen müsst:

Andere Dinge, die ihr über Pokémon Bank und Pokémon Home wissen solltet

Oben lest ihr in groben Zügen, wie ihr Pokémon aus verschiedenen Generationen in Bank und Home übertragt. Hier sind noch ein paar zusätzliche Infos:

ditto1
In Rot, Blau und Gelb ...
  • Wenn ihr Kreaturen aus den Virtual-Console-Versionen von Rot, Blau und Gelb übertragt, werden Werte wie Fähigkeiten, Spezial-Angriff oder Spezial-Verteidigung hinzugefügt.
  • Items lassen sich mit Pokémon Bank nicht übertragen. Wenn ihr das versucht, werden getragene Items zum Ausgangsspiel zurückgeschickt.
  • Denkt daran, dass Transfers aus älteren Generationen nur auf einem Weg möglich sind. Das schließt Pokémon aus Generation 6 - Y und X, Omega Rubin und Alpha Saphir - mit ein, also entscheidet weise.
ditto2
… und anschließend in Sonne und Mond.
  • Pokémon Bank ist ein Premium-Service, der 4,99 Euro pro Jahr kostet, wenn ihr es über den einmonatigen, kostenlosen Zeitraum zum Start von Pokémon Home hinweg nutzen möchtet. Läuft euer Abo aus, könnt ihr eine begrenzte Zeit immer noch eine Pokémon aus den Boxen holen. Tut ihr das nicht, gehen sie verloren - es sei denn, ihr verlängert das Abo doch noch.
  • Bei Pokémon Home gibt es eine kostenlose Standard-Version. Hier wird erwartet, dass alle Pokémon noch verfügbar sind, wenn euer Premium-Abo ausläuft.

Mehr rund um Pokémon Home:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading