Pokémon Home: Kompatible Spiele und was noch fehlt

Spielreihen- und plattformübergreifende Monsterjagd

Lange musste Pokémon-Fans darauf warten, doch nun ist der heiß ersehnte Pokémon Home-Service endlich verfügbar. Damit habt ihr die totale Übersicht über eure Monster aus allen Spielen und könnt sie gegebenenfalls lagern, transferieren und tauschen. Falls ihr euch nun fragt, welche Spiele denn genau vom neuen Home-Service unterstützt werden und warum ausgerechnet Pokémon Go fehlt, haben wir hier für euch die Antwort.

Pokémon Home ist bislang mit den folgenden Spielen kompatibel:

  • Pokémon Schwert - Nintendo Switch
  • Pokémon Schild - Nintendo Switch
  • Pokémon Let's Go Pikachu! - Nintendo Switch
  • Pokémon Let's Go Evoli! - Nintendo Switch
  • Pokémon Bank - Nintendo 3DS
Pokemon_Home_Infrographic

Wie ihr in dem Bild oben seht, gibt es nur bei Pokémon Schwert und Schild die Möglichkeit, Pokémon in Home zu übertragen und von dort zu empfangen. Bei anderen unterstützen Spielen geht die Reise nur in Richtung Home.

Darüber hinaus ist es natürlich nicht möglich, Pokémon in Spiele zu übertragen, die diese nicht unterstützen. Alles, was über Generation 1 hinaus geht, ist nicht mit Let's Go Evoli und Let's Go Pikachu kompatibel. Und Pokémon Schwert und Schild unterstützen vorerst nur die Pokémon im Galar-Pokédex.

Da Pokémon Home mit Pokémon Bank kompatibel ist, könnt ihr alle Pokémon der davon unterstützten Pokémon-Spiele auf dem 3DS in Home übertragen.

Kann ich Pokémon HOME mit Pokémon GO verbinden?

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, fehlt in der Liste der unterstützten Spiele bislang ein sehr wichtiger Baustein, nämlich Pokémon Go für iOS und Android. Das hat seinen Grund, denn noch ist es leider nicht möglich, Niantics Mobilehit mit Pokémon Home zu verbinden.

Kann_ich_Pokemon_Home_mit_Pokemon_Go_verbinden
Hier die offizielle Antwort auf die Frage.

Die Betonung liegt hier aber ausdrücklich auf "noch nicht", denn The Pokémon Company hat bereits angekündigt, dass es Pläne zur zukünftigen Unterstützung von Pokémon GO gibt. Leider gibt es noch keinen genauen Zeitplan, wann Pokémon Go auch Zugang zum Home-Service erhält, einzig ein "bald" lässt darauf hoffen, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird.

Welche Vorteile erhalte ich durch Pokémon Home in Pokémon GO?

Dazu gibt es zwar noch keine genauen Informationen, ein paar Dinge sind aber durchaus absehbar oder zumindest vorstellbar:

  • Welche Pokémon habe ich? Der wohl größte Pluspunkt der Home-Datenbank ist, dass ihr auf einen Blick seht, welche Pokémon sich in eurem Besitz befinden. Das ist vor allem für diejenigen interessant, die die drolligen Taschenmonster nicht nur auf dem Smartphone oder der Switch fangen, sondern auch andere Pokémon-Spiele zocken.
  • Pokémon Titelübergreifend tauschen - wenn ihr Pokémon Go und Pokémon Let's Go gespielt habt, stand euch die Möglichkeit offen, Monster von Pokémon GO auf die Let's-GO-Spiele zu übertragen. In die umgekehrte Richtung ist das aber leider nicht möglich. Bislang gibt es zwar keine Informationen dazu, ob und mit welchen Spielen man Monster von und zu Pokémon Go tauschen können wird, wenn der Home-Service erst einmal integriert wird, es wäre aber schön, wenn Pokémon Go durch die Home-Datenbank etwas mehr Flexibilität erhält. So könnte man sich beispielsweise die Galar-Pokémon von Schwert und Schild nach Pokémon Go holen, denn dort gibt es bislang nur Galar-Smogmog.
  • Neue Pokémon werden verfügbar - eventuell ist es euch aufgefallen, dass sich seit der Einführung von Pokémon Home etwas bei den Shinys getan hat: jetzt gibt es nämlich die Shinys von allen Formeo-Formen. Bislang konnte man in Pokémon-Spielen ja nur das Shiny des "normalen" Formeo fangen, während die Sonnen-, Regen, und Schneeform mitsamt ihren schillernden Versionen noch fehlen. Mit dem Start von Pokémon Home sind die drei fehlenden Shinys aber nun verfügbar und das könnte sich auch auf Pokémon Go auswirken, wenn dort der Home-Service hinzukommt.
    Pokemon_Home_neue_Shinys
    Die bislang fehlenden drei Shinys von Formeo sind dank Pokémon Home nun in einigen Pokémon-Spielen verfügbar.

Mehr rund um Pokémon Home:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading